Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fred Welke


World Mitglied, Florianopolis

Aufgepasst ...

... ein Loch im Gehweg der bekannten Rua Augusta der Millionenstadt Sao Paulo, der groessten Stadt von Sued-Amerika. Da heisst es als Fussgaenger die Augen ueberall zu haben. Gibts sowas in Deutschland auch?

Kommentare 29

  • Danny Liska 12. Mai 2014, 18:52

    Wer anderen eine Grube gräbt.....
    LG Danny
  • Klaus Degen 10. Mai 2014, 19:07

    Bei uns wurde im letzten Jahr in einer abgelegenen Straße in einen Industriegebiet nachts die Gullydeckel geklaut. Es hat nicht lange gedauert da war jedes Loch mit einer beleuchteten Absturzsicherung versehen und die Straße mit Schildern voll gestellt...

    lg Klaus
  • liesel47 9. Mai 2014, 17:22

    Oh, da möchte man unterwegs aber keinen Kaffeelikör trinken...
    Lieben Gruß von Liesel und Dir ein sehr schönes Wochenende.
  • picture-e GALLERY70 9. Mai 2014, 17:10

    DAS gefällt mir gut! (Mal auf die Schnelle, zeitbedingt!)


    Gesendet von der fotocommunity iPhone App. Gruss picture-e
  • Manfred Altgott 9. Mai 2014, 14:12

    Hallo Fred,
    Das gibt es mit Sicherheit auch, nur dann steht ein großes Sperrgelände drum herum,
    Viele Grüße,
    Manfred
  • Diana von Bohlen 9. Mai 2014, 9:08

    OHH, HILFE!

    Sowas habe ich in Deutschland noch nie gesehen !

    das ist ja lebensgefährlich !

    ist mir unverständlich, wie man das so lassen kann !!!!!

    LG Diana
  • schmolli1 9. Mai 2014, 8:54

    Fred in Deutschland versinken ganze Ratsarchive in Löchern. Ich kenne so was aber aus Bulgarien wo mindestens ein Loch auf jeden Gehweg zu finden ist. Also nichts von wegen "Hans kuck in die Luft" sondern schon nach unten vor die Füße sehen.
    LG Schmolli
  • Angelika_K 9. Mai 2014, 4:11

    wienwar das mit den Schachtlöchern in München? Bei uns bricht gleichnder Boden ein. Ja das gibt es hier auch.
    lg Angelika
  • Richard. H Fischer 9. Mai 2014, 1:58

    In Australien sollte man das einführen, damit die "blinden TEXTER" mit ihren Telefonen von der Straße verschwinden.
    Gefährlich!!!
    Lieben Gruß, Richard
  • Andreas Kögler 8. Mai 2014, 22:51

    Klasse wäre ja wenn jemand mal die Beine einer Schaufensterpuppe rein stecken würde ;-) - bestimmt gibt es hier sowas auch ...
    gruß andreas
  • (M)Ein-Blick 8. Mai 2014, 21:44

    nein, da würde man hier eine ganz große rot/weiße Barke hinstellen -:)),
    hoffentlich haben alle die Augen dort, wo es nötig ist, du hattest sie auf jeden Fall da!!
    Gruß Gerda
  • Adolf Zibell 8. Mai 2014, 20:54

    Ein toller Zustand, gut gezeigt Fred !
    Gruß Adolf
  • Margareta St. 8. Mai 2014, 19:19

    ...Über Stock und über Stein, aber brich Dir nicht das Bein. Anders ist es dort, als anderswo..
    LG Margareta
  • Monikaberlin 8. Mai 2014, 19:04

    Wenn es dunkel wird, ist das eine unangenehme Falle. LG Monika
  • Fleur 51 8. Mai 2014, 17:45

    Nein Fred , so etwas habe ich hier noch nicht gesehen.
    Ich könnte mir vorstellen, das innerhalb von wenigen Minuten, die Polizei verständigt wäre und das Loch mit Schildern umstellt und für eine schnelle Lösung gesucht wird.
    Manchmal hat es eben auch Vorteile in einem Beamtenstaat zu leben.
    Liebe Grüße und immer schön aufpassen,
    Elfi
  • E. Ehsani 8. Mai 2014, 17:29

    Aus einer wunderbaren Perspektive heraus aufgenommen!
    LG Esmail
  • Shimmy11 8. Mai 2014, 17:26

    In Deutschland sind es nicht die Fußwege, die Löcher aufweisen, es sind vielmehr die Straßen.
    Unglaublich, dass man hier kein Warnschild aufstellt. Was machen die Menschen bei Dunkelheit und welche Versicherung wohl eintritt, wenn hier jemand zu Schaden kommt? Auf jeden Fall eine gelungene Doku, die viele Fragen aufwirft.
    LG Ute
  • Brigitte Hoffmann 8. Mai 2014, 17:06

    Da kann ich nur sagen: "Hoppla"!
    Hoffentlich liegt ein Polster im Loch!
    Grüßli Brigitte
    (nach einer Woche offline wieder da)
  • Stuppsi 8. Mai 2014, 16:52

    Nee, ich denke mal, sowas gäbe es in Deutschland nicht.
    Die Presse wäre schnell zur Stelle und dann hätten
    die Stadtväter nicht mehr viel zu lachen....
    LG Elke
  • Vorbeigehende 8. Mai 2014, 16:22

    Ich hoffe einmal soetwas gibt es bei und nicht, aber es ist ein interessantes Streetmotiv.
    VG Brigitte
  • JeanPierre 8. Mai 2014, 16:11

    Pas banal. Excellent angle de prise de vue, belle effet de dynamique...
    Amitiés JP
  • Li.B. 8. Mai 2014, 15:49

    Vorsicht Falle! krass, so ungesichert ;)
    gutes Bild..
    lg Kati
  • DieterHu 8. Mai 2014, 15:19

    schönes Street, man wünscht sich die Fortsetzung als Film
  • Yda.de.Paris 8. Mai 2014, 15:14

    On pourrait croire et craindre que ce soit la fresque murale
    qui risque de distraire l'attention de ce passant,
    mais non ! C'est encore on ne sait trop quoi d'autre
    qui va le pousser à ne pas avoir remarqué ce trou béant
    et à y plonger le pied...
    Félicitations pour la surprise ménagée par cet instantané.
    @+ Yda
  • Cecile 8. Mai 2014, 15:03

    Hallo Fred,
    du stellst ein sehr interessantes Foto zur Diskussion.
    Sicherlich gibt es in der BRD auch ab und zu mal Löcher in den Straßen oder auf Gehwegen ...... aber, da sind die Helfer hoffentlich schnell zur Stelle und sperren diesen Bereich großzügig mit Bändern ab.
    LG E.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner street photography
Klicks 357
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ150
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 4.5 mm
ISO 100