Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Evelyne Berger


Pro Mitglied, Dresden

AUF IN DIE PILZE

...hieß es auch im Urlaub, denn Pilze sammeln wir für unser Leben gern, und in Schweden wachsen die ja wie Unkraut, gleich am Wegesrand. Wir mussten gar nicht lange suchen, in 10 Minuten war unser Beutel voll. Rotkappen, Maronen, Birkenpilze - Mutti kennt sie alle und hat daraus ein leckeres Mittag gekocht. So stell ich mir das Leben mit der Natur vor, hat sie gesagt, und wir auch:)))

Eure Bärchen

Kommentare 9

  • Olli P 5. Oktober 2014, 20:40

    Hmm, lecker Pilze. Schön gebraten und mit Bär-Lauch abgeschmeckt....

    Gruß
    Olli
  • Jonny07 22. September 2014, 11:08

    Hallo,
    da hast Du die Bärchen ja toll in Szene gesetzt.
    Das Foto ist Dir gelungen und die Geschichte dazu hast Du, wie immer, gut aufgeschrieben.
    Ich finde auch den dezenten Rahmen passend zum Foto.
    LG Jonny
  • Ingeborg Bröll 21. September 2014, 14:42

    Da habt ihr aber ein kleckeres Exemplar gefunden und bestimmt hat euer Pilzgericht super geschmeckt.. wenn man den herrlichen Anblick hier geniesst:-). Wunderschönes Bild mit den Bärchen, liebe Evelyne! Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen und schönen Rest- Sonntag. Liebe Grüße an Dich - Inga -
  • Elvi Gendig 21. September 2014, 13:27

    Ganz süß, hast du die kleinen Bärchen wieder einmal gezeigt .... und die kleinen Geschichten dazu, sind einfach herzig!
    Es grüßt dich lieb,
    Elvi
  • gabimaus 20. September 2014, 20:58

    sie bewundern ja ganz entzückend diesen für sie riesigen Pilz :-)
    ich würde mich am Liebsten auch gleich auf die Suche machen .....
    ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    LG Gabi
  • Elfriede de Leeuw 20. September 2014, 18:44

    Dieses Foto ist so etwas von lieb...alleine der Blick....
    und die gebeugte Schulter...als würden sie es verstehen und begreifen,was sie da so sehen und fasziniert !!! :-D

    LG Elfriede
  • magic-colors 20. September 2014, 10:54

    Da wär ich gern dabei gewesen. So ein richtig leckeres Pilzragout von selbstgesammelten Pilzen, lecker. Leider kenne ich mich da nicht so aus. Wieder ein herziges Foto. lg aNette
  • Rüdiger Kautz 20. September 2014, 8:47

    Es gibt in Schweden deshalb so viel Pilze, weil die Schweden nur Parasolpilze und Pfifferlinge essen und weil sie Pilze weiter wachsen lassen, die sie nicht nehmen und nicht mit dem Fuß zerstören, wie es hier allenthalben gemacht wird.
    Wochenendgruß Rüdiger
  • Meggie1 20. September 2014, 8:37

    Rotkappen sind bei uns eher selten geworden! Die Natur in Schweden hat wirklich eine Menge Essbares zu bieten! An Beeren und Pilzen!Da hätt ich auch gern mit gegessen!.Hm,lecker!
    Wenn sie schon am Wegesrand sttanden war auch keine Gefahr,dass Ihr Euch im Wald verlauft:-)

    SCHÖNES Wochenende wünsch ich Euch!
    Gruss Margot

Informationen

Sektion
Klicks 276
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D100
Objektiv Unknown (90 40 2D 80 2C 40 4B 0E) Sigma 18-200mm F3.5-6.3 DC OS HSM ?
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 102.0 mm
ISO 400