Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Wolfgang Weninger


World Mitglied, Wien

auf hoher See

geht es hier um die Milch, aber nicht der frommen Denkungsart :-)
gesehen etwas 2 km vor der Insel Pellworm

Belichtungszeit: 1/3200 Sek.
Blende: f/7.1
Zoom (Fokallänge): 315mm (equiv.)
Bias-Wert der Belichtung: +0.0 EV
Originalbildgröße: 3008 x 2000 Pixel
Verwendeter Blitz: Nein
Datum der Bilderstellung: Freitag, 12. August 2005
Zeit der Bilderstellung: 18:08
Kameraausführung: NIKON CORPORATION
Kamera-Modell: NIKON D70

Kommentare 16

  • Edeltrud Taschner 21. November 2005, 20:11

    Ich hätte auch an ein U-Boot gedacht.
    LG Edeltrud
  • Angela J. 18. November 2005, 9:22

    Weiß zwar nicht, was es ist, ber das Foto ist spitze!
    Wie hier in fc man zu sagen pflegt: knackscharf, oder wie Hanne richtig sagt: blitzblank.
    gefällt mir!
    LG Angela
  • Hanne L. 17. November 2005, 18:35

    Super! Blitzblankes, glänzendes Foto!
    LG Hanne
  • Andreas Dumschat 17. November 2005, 15:54

    Eine interessante Aufnahme mit einem klasse Schnitt.
    LG Andreas
  • Wolfgang Weninger 17. November 2005, 11:00

    @Thomas: zum Einen vibriert die Fähre ganz ordentlich und auch wenn du es nicht merkst, vibriert dein Körper mit (aber jetzt bitte nicht sofort einen Erotiktrip auf der Fähre buchen *g*) und zum Andern stand die Sonne schon sehr tief und knallte voll auf den Aluaufbau des Milchtankers. Die kurze Verschlußzeit war somit schon fast ein Muss, aber ich gestehe, dass die Kamera auf Automatik eingestellt war und ich für derlei Feinheiten absolut nichts dafür kann :-)
    lg Wolfgang
  • Kerstin Kühn 17. November 2005, 9:40

    Ach - und ich dachte, das ist die moderne "Buddel voll Rum" :O))

    ....wir lagen vor Madagaskar und hatten die Pest an Bord....

    Gruß
    Kerstin
  • Wolfgang Weninger 17. November 2005, 7:15

    @S.Lang: vollkommen richtig. Dieser Milchlaster befindet sich auf der Fähre MS Pellworm II auf der letzten Tagesfahrt von Pellworm nach Nordstrand und liefert die Milch von der Insel aufs Festland in die Molkerei, seit die Inselmeierei nicht mehr aktiv ist.
    lg Wolfgang
  • S. Lang 16. November 2005, 23:14

    oder ein Milchlaster auf der Fähre.
  • S. Lang 16. November 2005, 23:13

    Da gibt es so einen komischen Wurm vor England zum mit Wellenkraft Strom erzeugen. "Wellenwurmstromdingens"??

    Stefan
  • Theophanu 16. November 2005, 22:29

    kopfzerbrech ohne resultat, geb auf.
    sieht aber nicht nur spannend sondern auch gut fotografiert aus.
    lg uta
  • Anja Lohneisen 16. November 2005, 21:54

    milch von seekühen vielleicht *zambrech*
  • Wolfgang Sch. 16. November 2005, 20:30

    ..Sauber fotografiert .... aber ´ne harte Rätselnuss... komm beim besten Willen nich drauf...die Ventile oben deuten darauf hin, das da auch "Dampf" rauskommt, richtig? ... vielleicht sind das die Gülletanks von Pellworm :-))))
    Gruß, Wolfgang
  • A. Scrattt 16. November 2005, 19:54

    Heringsmilch?
  • Sigrid Antonia Johanna Fuchs von Lorch 16. November 2005, 18:45

    Naja... ich denke mir mal der Edelstahltank ist typisch für Lebensmitteltransporte...
    hömmm... andere Richtung... Futter für die Kühe auf den Halligen :-))
  • Rolf Bringezu 16. November 2005, 18:41

    Was kann das nur sein? Hab ehrlich keine Ahnung.

    VG Rolf
  • Sigrid Antonia Johanna Fuchs von Lorch 16. November 2005, 18:38

    hmmm... für ne neuartige Art der Buttererzeugung ist die See zu ruhig...
    Für den Milchtransport der Kühe von den Halligen erscheint mir der Transporter zu groß
    ???