Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gunther Hasler


Pro Mitglied, Augsburg-Land

Auf großen Füßen

Auf großen Füßen kommt das Teichhuhn (Gallinula chloropus) daher, ornithologisch korrekt müsste es Teichralle heißen, denn es gehört zur Familie der Rallenvögel (Rallidae). Hier ist es auf dem Steg unterwegs, um nach Pflanzenresten zu suchen. Rallen sind Allesfresser, die sich aber überwiegend pflanzlich ernähren. Allzu oft sieht man das Teichhuhn in Bayern nicht mehr, es steht auch bereits auf der Vorwarnstufe für bedrohte Arten. Es brütet in Stillgewässern, welche ausreichende Deckung durch eine Röhrichtvegetation bieten.
Foto vom 04.03.2013, Ammersee.

Mehr Vertreter dieser Familie gibt es hier zu sehen:
http://nwv-schwaben.de/Naturfotografie/gallmin/files/Naturfotografie/Artenpool/Zoologie/Voegel/Kranichvoegel/Rallen/

Kommentare 13

  • JoPucki 14. März 2013, 13:05

    Auf großen Füßen. Das kann man wohl sagen.
    Komischerweise wächst bei den Jungen alles
    noch, nur die Füße nicht mehr. Denn die sind
    bei der Geburt wohl schon genauso groß wie
    bei den Erwachsenen. Nur die Färbung der Fü-
    ße ändert sich noch. Eine Klasse Aufnahme
    ist Dir hier gelungen. Ein sehr schönes Licht,
    wodurch die Farben sehr schön und natürlich
    wirken. Und die Schärfe ist ebenfalls Super.
    Du hast Recht. Korrekterweise heißen sie
    Teichrallen. Aber da sie (wie auch die Bläß_
    hühner) beim Laufen und auch im Wasser im-
    mer diese nickenden Kopfbewegungen machen
    (wie Hühner), hat sich der Begriff ,,Hühner" ein-
    gebürgert.
    Gruß Joachim.
  • Daniela Boehm 13. März 2013, 21:34

    Toll gefällt mir einfach total ... LG Dani
  • Don Fröhlich 13. März 2013, 16:24

    Eine sehr gute Aufnahme, Schärfe und Bildgestaltung auf den Punkt.
    LG Don
  • Dieter Geßler 13. März 2013, 14:15

    Harte Zeiten im Schnee und Eis. Danke für die Info dazu
    LG
  • Charly 13. März 2013, 13:51

    Hach, die habe ich heute auch reichlich gesehen.
    Zu weit weg für ein anständiges Foto. Deine Aufnahme
    kann sich sehen lassen. Sehr gut und interessant.
    LG charly
  • Wilhelm Gieseking 13. März 2013, 13:47

    Ein ausgezeichnetes Foto und zugleich ein feines Tierportrait
    mit guten und präzisen Erläuterungen !
    Gruß
    Wilhelm
  • Gunther Hasler 13. März 2013, 13:33

    @Eva: Gut so! Das Schilf müsste aber wieder wachsen, wenn es nur abgemäht ist...
    Gruß, Gunther
  • Eva Dust 13. März 2013, 12:36

    So, jetzt habe ich der Stadt den Vorschlag gemacht für die entfernte Uferböschung Röhricht oder Schilf anzupflanzen und habe sie auf die Bedrohung der Teichhühner hingewiesen. Hoffen wir das bester für die Tiere, Eva
  • Mark Billiau. 13. März 2013, 12:11

    Pretty nice capture of this Moorhen under snowy conditions !!
    Good job ! Mark
  • Nikonjürgen 13. März 2013, 11:18

    Dafür ist es bei uns anzutreffen .
    Schönes Bild !
    LG Jürgen
  • Eva Dust 13. März 2013, 11:02

    Ja ich wußte auch nicht dass sie bedroht sind. Und letzte Woche sind hier so ein paar Idioten von der Stadt gewesen und habe an einem Ufer die ganze Böschung umgemäht wo die Teichüher immer drin gesessen haben- kann man die mit diesem Hintergrund dafür verklagen?? LG, Eva
  • Heike T. 13. März 2013, 10:54

    Allzu leicht dürfte es nicht sein mit der Futtersuche im Schnee.
    Schade dass es auch schon so bedroht ist.
    LG, Heike
  • Eva Dust 13. März 2013, 10:42

    Danke für das Foto mit den Informatione. Ich füttere auch ein paar Teichhüher hier in der Nähe und liebe sie sehr, LG, Eva

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Wasservögel
Klicks 361
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS-1D Mark II N
Objektiv Canon EF 500mm f/4L IS
Blende 8
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 700.0 mm
ISO 200