Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Auf einer Wanderung in Südtirol, auf dem Ritten, August 2001

Auf einer Wanderung in Südtirol, auf dem Ritten, August 2001

910 5

Georg Kurek


Free Mitglied, Wesel

Kommentare 5

  • Dieter (Frog) Henkel 26. Februar 2003, 7:30

    Ein gescheiter Filmscanner hilft Wunder. Ist zwar teurer als ein Aufsatz für den Flatbed aber qualitativ eindeutig besser.
  • Georg Kurek 25. Februar 2003, 21:13

    @Dieter:
    Nee, leider kam da bis zum Baum nur wenig Licht. Im Oiginal ist der Vordergrund minimal heller, aber die Brge geben leider nix her. Da habe ich schlicht gepatzt, bei der Belichtung. Der Scanner schluckt natürlich schon 'was weg, ist so ein 100-Marksteil (Network Scanny MM100), den ich mir mal vor Jahren gekauft habe. Da muß ich doch bald mal investieren, zumal ich hier auch noch viele Reise-Dias aus USA, Spanien, Portugal und Frankreich habe und da kann der nun gar nicht helfen.
    Ciao
    gk
  • Dieter (Frog) Henkel 25. Februar 2003, 5:38

    Der Gedanke wäre ja an sich sehr gut gewesen, wenn der Baum von der Sonne angestrahlt worden wäre, hätte es funktioniert.
    Wie sieht es am Original aus? Ist da mehr im Schatten bzw. vom Berg erkennbar? Wenn ja, ist der Scan zum Teil schuld. Scanner schaffen oft nicht die ganze Dynamik des Originals.
  • Georg Kurek 24. Februar 2003, 22:36

    Hi Dieter,

    danke Dir für die Tips! Intention war hier eigentlich räumliche Tiefe zu erzeugen, dadurch, daß der Blick über mehrere Linien geführt werden sollte (Zaun, dann grüne Fläche bis zur ersten Baumgruppe, dann gelbe Fläche bis zur zweiten Baumgruppe, schließlich die Berge). Die Bäume im Vordergrund sollten diesen Effekt noch unterstreichen. Da habe ich wahrscheinlich zu viel des Guten getan, ein paar Schritte vorwärts hätten das Belichtungsproblem sicher gelöst.
    Danke Dir für die ehrlichen Worte!
    Ciao
    gk
  • Dieter (Frog) Henkel 24. Februar 2003, 8:27

    Wie viele deiner Fotos leidet auch dieses hier an Unschärfe. Etwas Nachbearbeitung (Nachschärfen) würde dem Bild gut tun. Der Berg im Hintergrund ist kaum zu erkennen, da er krass überbelichtet ist, der Vordergrund hingegen säuft im Dunkeln ab. Such dir das nächste Mal vielleicht einen besseren Punkt, an dem der Vordergrund eine ähnliche Helligkeit aufweist wie der Hintergrund, den du hier ja wohl zeigen wolltest.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 910
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz