Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christoph Mischke


Free Mitglied, Hösbach

Auf der Jagd ...

Könnt Ihr die morgendliche Ruhe "hören"?

Canon EOS 10D mit EF 100-400 L IS USM @400 mm, 1/350 s, f6.7, ISO 200,
Stativ, Kabelfernauslöser, Tarnzelt

Aus der gleichen Serie:

Jäger am frühen Morgen
Jäger am frühen Morgen
Christoph Mischke

Natürlich hat er auch Beute gemacht:
Fette Beute!
Fette Beute!
Christoph Mischke
Weniger is(s)t mehr ...
Weniger is(s)t mehr ...
Christoph Mischke

http://www.natur-fotos.net

Kommentare 77

  • Christoph Mischke 18. August 2004, 9:50

    Vielen Dank für Eure Anmerkungen!

    @Marco:
    Dein Spatz hätte den Einzug auch verdient gehabt - obwohl er sicherlich mit etwas weniger Aufstand entstanden ist. Letztlich zählt hier aber das Ergebnis.

    @Stefan:
    Vielen Dank für Deine ausführliche Auseinandersetzung mit meinem Bild!

    Ich habe den Vogel in seiner natürlichen Umgebung abgebildet. Die Deiner Meinung nach unruhige Bildwirkung, die dadurch entsteht, ließe sich wohl nur durch eine deutlich kleinere Blendenzahl vermeiden. Leider gibt das mein Objektiv nicht her.

    Mich stört am Hintergrund lediglich die große Wurzel, sie sich direkt unterhalb des Graureiher-Körpers befindet. Ansonsten gehört die Umgebung nunmal dazu. Die Natur ist einfach mit einem Fotostudio, in dem man alles beeinflussen kann, nicht zu vergleichen. Aber gerade das reizt mich an der Naturfotografie. Ich muss mich mit der Natur auseinandersetzen, ich muss sie beobachten, um bspw. eine Aufnahme mit obigem Licht hinzubekommen. Ich kann nicht einfach ein paar Scheinwerfer aufstellen, den HG nach meinem Geschmack gestalten und dann noch meinem "Modell" sagen, wie es sich zu drehen und wenden hat. Ich muss früh aufstehen, viel Geduld & auch Glück haben und vor allem auch auf meine Erfahrungen und Beobachtungen vertrauen. Nur so sind solche Aufnahmen möglich.

    Dass diese Tatsache nicht von allen hier honoriert wird, ist mir durchaus bewusst. Von daher kann ich mit dem Voting-Ergebnis leben - es ist für mich kein Grund zum Ärgern, aber ein wenig enttäuscht war ich schon ob des sehr deutlichen Ergebnisses. Die Freude über dieses Bild lasse ich mir davon aber nicht verderben.

    Im VC treffen halt viele verschiedene Geschmäcker aufeinander ("Geschmacksvoting" ist ein sehr treffender Ausdruck). Schade finde ich nur, wenn keine einzige Contra-Begründung abgegeben wird. Wer "contra" votet, sollte das anhand des Bildes begründen können. Falls das Bild nur nicht nach dem "Geschmack" des Voters ist, wäre ein Skip angebracht. Viele sehen aber wahrscheinlich nur den Vogel und klicken automatisch auf "contra" - ein Verhalten, dass ich nicht nachvollziehen kann. Wir haben neben Vögeln auch schon Menschen, Gebäude, Landschaften, ... in der Galerie - eigentlich könnten wir sie ja schließen, es ist ja schon alles da. ;-)

    So, das reicht jetzt mal ...

    @Geru:
    Keine Sorge, ich werde weiter Naturbilder machen. Schließlich mache ich sie, weil es mir einfach Spaß macht, und nicht, um in die Galerie zu kommen.

    Schöne Grüße, Christoph.
  • Gerardo Mandiola 17. August 2004, 21:57

    Echt schade Christoph! Ich glaube Stephan hat irgendwie doch Recht. Wir können leider nicht erwarten, dass andere Fotografen diese tolle Arbeit richtig beurteilen können! Das kann ich oft auch nicht wenn es um Portraits oder andere Motive geht! Deswegen glaube ich dass das nicht eine deutliche Ablehnung war... 105 Pros zu bekommen schafft auch nicht jeder! (ich auf jeden Fall fast nie!) Kopf hoch.... und weiter machen; wir brauchen noch mehr so tolle Naturbilder!!!
    LG Geru
  • Stefan S.... 17. August 2004, 21:48

    ...vorneweg - ich habe nicht gevotet.

    Respekt für die Ausdauer und die Beharrlichkeit, dieses Foto zu machen. Es ist absolut einwandfrei gemacht!

    Aber auch ich tu mir irgendwie beim betrachten der Aufnahme schwer. Sie wirkt insgesamt unruhig auf mich, durch die Reflektionen im wogenden Wasser, der Hintergrund wirkt auf mich unruhig und ablenkend.
    Von daher entsteht auf mich der Eindruck, dass auch der Vogel selbst nicht ganz scharf abgebildet worden wäre, was aber nicht so ist.

    Irgendwie geht mir der Vogel hier ein wenig "unter".

    Von daher hätte ich vermutlich Contra gevotet.

    Ich denke, manche machen den Fehler, dass ein Voting eine absolute Wertung eines Bildes darstellen wird. Das glaube ich aber nicht, vielmehr halt ein Geschmacksvoting und nur ein Teil davon rein fototechnisch.

    Jeder Vogelliebhaber wird dieses Foto gut finden, als Außenstehender lässt man sich dann doch zu leicht von manchen Dingen beeinflussen.
    Aber da dies eine Fotocommunity und keine Vogelcommunity ist, denke ich, ist das absolut in Ordnung.

    von daher, nicht ärgern, sondern freuen über die gelungene Aufnahme!

    viele Grüße, Stefan
  • Marco D. 17. August 2004, 17:53

    ???? für mich ist das Ergebnis einach ungeheuerlich und fast schon Ignorant...ich hoffe Inbrünstig das mein heute auslaufendes Voting von meinem Balkongeländer-Spatz ähnlich oder deutlicher Abgelehnt wird..sonst bekomme ich einen Wut-Anfall der sich gewaschen hat !

    Gruß
    Marco
  • Stephan Preißler 17. August 2004, 16:34

    Man hat es sehr sehr schlau verändert. Man darf weniger Vorschläge machen (1 in 2 Wochen). Dadurch werden alle Bilder natürlich sofort viel fairer bewertet .......
  • Antje Görtler 17. August 2004, 11:39

    Ich versteh es nicht. Wenn das Voting nicht irgendwie verändert wird, sollt man es komplett auf "Ignoriere" setzen.
    Gruß Antje
  • Christoph Mischke 17. August 2004, 11:37

    Vielen Dank an Marco für den Vorschlag und an alle Voter. Die deutliche Ablehnung des Bildes zeigt mir mal wieder, dass viele Leute einfach nicht einschätzen können, was es bedeutet, so ein Bild in freier Wildbahn zu machen.

    Ein paar Contra-Begründungen hätte ich ganz nett gefunden.

    Schöne Grüße, Christoph.
  • Manfred-Dieter Kretschmer 17. August 2004, 11:34

    Pro
  • tutgarnixzurSache 17. August 2004, 11:34

    +
  • Amigo Zomtec 17. August 2004, 11:34

    pro
  • Rainer Switala 17. August 2004, 11:34

    prooooooooooooooo
  • Rainer Ortmüller 17. August 2004, 11:34

    pro
  • Martin Bayer 17. August 2004, 11:34

    von mir ein ganz klares pro, weil ich weiß, wie schwer es ist, einen Reiher so gut abzulichten.
  • Antje Görtler 17. August 2004, 11:34

    Belichtung, Schärfe und Spiegelung verdienen mein Pro
  • Hawk Lord 17. August 2004, 11:34

    pro