Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carl-Jürgen Bautsch


Pro Mitglied, Hamburg

Auf der Freihafenbrücke

. . . am 12.8. um 20Uhr

1/300 - 1/80 - 1/20 - 1/5 Sek.

Kommentare 18

  • Christian Dotzler 23. September 2014, 15:50

    Also ich bin der Meinung, dass solchen Bildern mit viele Tiefe ein wenig Mapping bzw Tiefen/Lichter Korrektur schon gut tut.
    Hast Du einen ND Filter benuzt? oder zogen die Wolken doch so flott übers Bild?

    Ich hätte es vermutlich auch so bearbeitet. Weiter So!

    Gruß Christian
  • Gisela Aul 18. September 2014, 17:40

    finde die Perspektive sehr mutig...toll...und die Bea echt super
    lg. Gisela
  • Thomas Meyer 66 17. September 2014, 23:05

    Der Aufnahmestandort ist der Aussichtspunkt am Nordende der Freihafenelbbrücke.
    Das Bild sieht mir nach HDR bearbeitung aus.
    Wer sowas mag, sollte sich mal die Bilder von Manfred Hartmann anschauen.
    MfG Thomas
  • Clara Hase 15. September 2014, 23:36

    mir gefällt zunächst mal, das dieser alte Ausweichbogen noch da ist.
    Dann die Sicht - die allerdings bei dem neuen Treiben rechts recht knapp gehalten ist.
    Eigentümlich empfinde ich die Wasseroberfläche - von der Struktur, aber auch die Höhe - eigentlich müsste sie durch den Bogen durchfliessen...

    Nun ja, die Farbgebung ist wohl Geschmackssache.
    Unkraut gibts nicht - das sind auch Kräuter oder Blümchen für Insekten.
  • Walter Fischer 15. September 2014, 23:28

    Ich finde die Bildgestaltung sehr interessant und wirkungsvoll. Auch die Bearbeitung gefällt mir gut. In meinen Augen muss ein Foto nicht nur dokumentarischen Wert haben sondern wird noch wertvoller wenn der Fotograf seine eigene Sichtweise bei der Nachbearbeitung dazu gibt. Das ist nicht neu sondern war schon immer ein Ziel obwohl damals noch schwerer in der Dunkelkammer zu erreichen. Mir gefällt es sehr gut und du hast die sonst so häufig vorkommende Artefakte gemieden - aller Achtung!
    Gruß, Walter.
  • KaBu 15. September 2014, 21:05

    Eine ganz neue Perspektive. Mit dokumentarischem Charakter, bald wird rechts die Bebauung das Umfeld gewaltig verändern. Über die Farben hier kann man diskutieren - selber hätte ich mich hier im Zweifelsfall vllt für eine sw-Konvertierung entschieden. Geschickt gefiltert, könnten Balustrade und Himmel dann ohne Farbdiskussion gut zur Geltung kommen.
    VG KaBu
  • Andrew Gross 15. September 2014, 20:50

    Vom Bildaufbau und den Farben top. Mir gefällt die BEA . Ich freue mich immer über Motive, die man in der FC selten oder gar nicht von Hamburg sieht.
    Gruß
    Andrew

  • fourty 15. September 2014, 20:31

    +++
    G
    Reinhold
  • Nanni217 15. September 2014, 19:37

    Tolle Bildbearbeitung und ebenso tolle Aufnahmestelle ;-) Gefällt mir sehr!!!

    LG Susanne
  • Fotoknipser42 15. September 2014, 17:39

    Eine wunderschöne, ganz starke Aufnahme! Kompliment! VG
  • RG Fotowelt 15. September 2014, 17:27

    Die Lichtstimmung hast du gut eingefangen.
    Der Schnitt ist perfekt.
    VG Ralf
  • Stollberger-Bildermacher 15. September 2014, 17:15

    Starkes Foto...die Wolken dazu sehen auch sehr schön aus !
    lg Kai
  • Holger Bürgel 15. September 2014, 17:11

    Ein wirklich exzellentes Bild vom Aufbau, Farben und Schärfe, einfach wunderschön.

    LG Holger
  • Erwin Oesterling 15. September 2014, 17:11

    Carl, wenn man Licht ins Dunkle bringen will, ist diese Art der Bearbeitung unumgänglich.
    Aber das Unkraut hättest Du noch wegmachen sollen :-).
    Gruß Erwin
  • Werner Sperl 15. September 2014, 16:55

    Feines, mir unbekanntes Motiv!

Informationen

Sektion
Klicks 397
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Pentax K-3
Objektiv Sigma AF 10-20mm F4-5.6 EX DC
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/20
Brennweite 10 mm
ISO 100