Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stephan Naumann


Free Mitglied, Potsdam

Auf der Festung Königstein, holla hi, holla ho....

Erste Station der Reise durch die Sächsische Schweiz. Nachts sieht man nicht allzuviel von der schönen Landschaft..., aber die Festung Königstein ist nicht zu übersehen.

Kommentare 4

  • Udo Christmann 13. Dezember 2006, 19:27

    Ein ziemlicher Brocken, war auch schon mal drin. Eine der größten, wenn nicht die größte, erhaltene Festung in Deutschland.
    lg Udo
  • Stephan Naumann 13. Dezember 2006, 17:01

    @Wolfgang

    Durch Verhandlungen mit dem König von Preußen wird sie im November 1716 an Sachsen ausgeliefert und vorerst im Schloss Nossen gefangengehalten, im Dezember schließlich per Erlass auf die Burg Stolpen gebracht. Ihre Behandlung ist ehrenhaft, doch ahnte Sie nicht, das sie ihr Gefängnis niemals mehr verlassen würde. Sie stirbt am 31.05.1765, im Alter von 85 Jahren. Mit dem Tode Augusts des Starken soll es ihr freigestanden haben die Burg zu verlassen. Sie blieb.
  • Wolfgang W. Roßbach 13. Dezember 2006, 16:55

    Hinter diesen dicken Mauern verschwand so manches menschliche Problem der Sächsischem Kurfürsten und späteren Polnischen Könige, u.a. die Geliebte August des Starken, Gräfin Cosel. -Irrtum, kann mal jemand die Festung Stolpen einblenden?- Weit über 40 Jahre durfte sie hier mietfrei und mit Vollpansion bis zu ihrem Tod leben.
    Wolfgang
    edit: historischer Irrtum
  • Klaus Kieslich 13. Dezember 2006, 14:28

    Klasse Nachtaufnahme...in Farbe würde sie auch sehr gut wirken denke ich !
    Gruß klaus