Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Norbert REN


Pro Mitglied, Großraum Göttingen

Auf den Hund gekommen

Seit langem schon fragte ich mich schon, was diese Porzellanhunde, die man öfter in den Fenstern sieht, für eine Bedeutung haben.
Eine gut informierte, nette Dame vom Ömrang Ferian (Amrum Verein) konnte mir da Auskunft geben:
In napoleonischer Zeit durften die Gunstgewerblerinnen für ihre Dienste kein Geld nehmen.
So verfielen sie auf einen Trick, und kauften diese Hunde, billige Importware, und gaben sie nach getaner Arbeit zu entsprechenden Preisen an die Freier weiter.
Die Seeleute brachten diese mit nach Hause, und stellten sie nicht ohne Stolz in die Fenster.
Die Frauen hatten ja keine Ahnung..........

Kommentare 43

  • Ursula Fliether 11. Juni 2015, 10:25

    Aufgefallen sind mir die Hunde in den Fenstern schon, aber dass diese Geschichte dahinterstecken soll, das wusste ich auch nicht. DANKE für die Erklärung. LG Ursula
  • ElkeS. 19. Oktober 2010, 11:28

    Schönes Foto, erinnert mich an meinen Urlaub. Die Geschicht ist wirklich zum schmunzeln (oder doch Seemannsgarn?). Dabei frage ich mich, was es wohl mit Gartenzwergen auf sich hat?
    VG Elke
  • KLEMENS H. 15. Mai 2009, 17:04

    ...ein witziges Symmetrie-Arrangement... -
    als Foto... -
    ...die Hunde natürlich auch...

    ...und die Geschichte dazu ist köstlich... !

    HG Klemens
  • Ernst Hobscheidt 7. Mai 2009, 14:06

    ein sehr schönes motiv und klasse der bildaufbau. gefällt miir.
    lg
    ernst
  • Karl Lange 6. Mai 2009, 23:13

    Hallo Norbert,
    schönes Bild und eine tolle Geschichte.

    Gruß Karl
  • Rosa Phil-Li 29. April 2009, 8:12

    .-)))))
  • mzartprint73 28. April 2009, 20:29

    Ich lache immer noch!
    Schockschwerenot, was für Kerle...

    Sehr schönes Architekturdetail!
    LG Martina
  • Bea Dietrich-Gromotka 28. April 2009, 11:34

    Das ist ja mal ne klasse HG Info...stark..da seh ich die Hunde auch mit anderen Augen!*!*!*
  • Mary Sch 27. April 2009, 17:40

    Was in der FC so alles aufgedeckt wird,
    ist interessant. Eine herrliche Geschichte
    mit einem schönen Foto.
    LG Mary
  • Marianne Th 27. April 2009, 10:59

    Der schöne Giebel mit dem eisernen Beschlag und dem Fenster als Blickfang ist ein richtiger Hingucker.
    Bestens belichtet läßt du die Backsteine plastisch wirken. Die Geschichte dazu ist dann der Hit. Wer weiß, wem jetzt beim Anblick seines weißen Porzellanhundes Zweifel kommen.....lach.
    LG marianne th
  • Ruth U. 27. April 2009, 8:56

    Na, das ist ja eine tolle Geschichte ... :-)) und ein tolles Foto, mir gefällt die schöne, alte Fassade, die von dem Fenster unterbrochen wird und das Geheimnis der Hunde kennen wir ja nun auch .. :-))
    LG Ruth
  • Bettina Stein 27. April 2009, 7:53

    ohn ein, da mus sich jetzt immer dran denken, wenn ich diese schiarchen porzellanhunde sehe :-)))
    LG Bettina
  • Ida-Lena 26. April 2009, 9:08

    ..so eine geschichte aus norden
    der schnitt ist genial !
    LG Ida
  • Ferdi W. Weise 25. April 2009, 15:59

    Eine interessante Geschichte, Norbert.
    Hätte man beim Anblick dieser "Tierchen"
    garnicht vermutet. :o))
    lg. und ein schönes WE -Ferdi-
  • H.U.H 24. April 2009, 21:27

    Und was lernen wir daraus? Sehhunde des Nordens sind ein schönes Mitbringsel. ;-)
    Gruß Ulli