Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Auf dem Weg zum Oblik in einem der wichtigsten Naturschutzgebiete...

Auf dem Weg zum Oblik in einem der wichtigsten Naturschutzgebiete...

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Auf dem Weg zum Oblik in einem der wichtigsten Naturschutzgebiete...

...von nationaler (Tscheschien) und mitteleuropäischer Bedeutung bei Steppenpflanzengeselschaften.
Bereits 1967 wurde das 20,5 ha große Naturschutzgebiet Oblik festgelegt und gesetzlich geschützt, das heute von den sogenannten Steppenbergen Oblik. Rana und Mila dominiert wird. Die Steppenberge befinden sich nördlich von Louni ,in dem trockensten Teil des Böhmischen Mittelgebirges.
Dabei besteht die 509m hohe Hügeldominante des Oblik aus Basalt und ist größtenteils mit typischen Steppenpflanzengesellschaften und derjenigen Repräsentanten der thermophilen Flora bewachsen, die an bestimmte Abhangsexpositionen und Höhenzonen gebunden sind.
Beim Aufstieg aus einem Sattel zwischen dem hier zu sehenden Srdov (Langer Berg) auf den Oblik dominierten hier die herrlichen Büsche von Adonis vernalis (Adonisröschen) und ich konnte eines meiner Lieblingsmotive Pflanze vor Berg mit einer Weitwinkelaufnahme wieder einmal recht gut verwirklichen. Die Steppenberge haben an den Norseiten noch normalen Baumbewuchs und werden an den Südseiten und in größeren Teilen der Gipfelbereich mit ihrem Steppencharakter ihrem Namen gerecht.
Deshalb habe ich auch von zwei Standorten Panoramen gemacht, die ich ebenfalls zeige.
Neben Schwalbenschwänzen und Segelkfaltern die am Gipfel mit ihrem Hiltopping (Gipfelbalz) ein wares Schauspiel boten (sich aber leider nicht setzen) konnte ich eine sich sonnende Blindschleiche aufnehmen , wobei dort noch eine Vielzahl anderer Tiere zu beobachten sind.

Aufnahmedaten.
Canon EOS 60 D
Canon 17-55 IS
1/250
f.8.0
ISO 100
17 mm
04.05. 2012 11.21 Uhr
liegend aufgenommen

Ich wünsche Euch allen zu Himmelfahrt die nötige Muße und Freude an allem was wirklich wichtig ist im Leben und nicht an dem ,was eine heutige Gesellschaft uns dafür mit immer neuen Sinnlosigkeiten plausibel machen will...
In Tschchien das nach einer kürzlich veröffenltlichten Statistik das Land mit den meisten Atheisten in Europa ist, ist morgen kein Feiertag aber dafür der 8. Mai als der Tag der Kapitulation Hitlertdeutschlands, so wie bei uns vor der politischen Wende auch. Angesichts desssen was sich am rechten Rand heute vollzieht würde ich mir wünschen, das dem 8. Mai auch bei uns wieder mehr Beachtung beigemessen würde...

Kommentare 7

  • Joachim Kretschmer 26. Mai 2012, 16:42

    . . auch dieses Motiv ist einzigartig. Der gut abgestimmte Vordergrund macht das Foto perfekt. Die Segelfalter haben mich bei meinem Besuch dort besonders interessiert . . . Ein sonnigen Pfingstausflug wünscht Joachim.
  • Wolfgang P94 21. Mai 2012, 11:31

    Tolle Aufnahme, interessante Infos und dem was du im letzten Abschnitt schreibst kann ich nur zustimmen!
    LG
    Wolfgang
  • Werner Bartsch 17. Mai 2012, 6:38

    sehr schön mit den adonis im vordergrund !
    lg. werner
  • Ryszard Basta 16. Mai 2012, 19:22

    Ueppige Natur aus
    feiner Perspektive gut abgelichtet
    und alles mit interessantem Text
    verbunden. Wie immer klasse
  • tiedau-fotos 16. Mai 2012, 15:15

    Herrliche Aufnahme dieser schönen und wilden Landschaft.
    Ich (Uli) war am Wochenende in der hohen Rhön zu einem Lehrgang zum zert.Natur-und Landschaftsführer.
    Erstaunlich was da alles noch wächst, von Trollblumenwieden, Orchideen über Feucht,Trockenlebensräume und Moor ist auf kleinem Raum eine Landschaft zum verlieben...
    lieben Gruß Uli + Elke
  • just a moment 16. Mai 2012, 15:07

    Herrlich diese unberührte Natur, Deine Aufnahme gefällt mir sehr mit den unterschiedlichen Grüntönen , da stechen die gelben Blüten richtig hervor.
    Herzliche Grüße
    Petra
  • RMFoto 16. Mai 2012, 14:25

    Eine einmalig schöne Landschaftsaufnahme, eines wahrscheinlich viel zu wenig beachteten Landstrich's

    LG Roland