Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Auf dem Nachhauseweg

Auf dem Nachhauseweg

457 3

Auf dem Nachhauseweg

Sommer in Rumänien, in einem kleinen Ort bei Bukarest. Samstag abend, die Bewohner sind auf dem Nachhauseweg. Über den Schotterstraßen erheben sich Staubwolken, in denen sich die letzten Sonnenstrahlen verfangen. In der lauen Abendluft hängt bereits der Geruch von Grillfeuern und gebratenen Mitsch (Hackfleischbällchen).

Kommentare 3

  • Thomas O. Behr 9. Juli 2005, 20:21

    Es war ein wunderschöner Urlaub - und Du hast recht mit der Form und damit, dass sie viel leckerer sind als die aus dem Supermarkt. Liegt anscheinend daran, dass sie mit Reis gemacht werden, und nicht wie die deutschen Hackfleischbällchen mit alten Brötchen...
    Habe mich sehr wohl gefühlt, war bei Freunden zu Besuch, und gerade auf dem Weg zur eigenen Grillfeier!
  • Nicolae Donat 6. Juli 2005, 13:15

    hmm... aoder auch cevapcici , weil die echten "mitsch" sind doch länglich :-)
    hoffe du hast auch welche essen können und haben dir geschmeckt ? verglichen mit den fertigen aus dem supermarktregal - für mich kein thema !
    gut sind sie, wenn sie weich und saftig sind !
    huch...mir läuft schön langsam das wasser im mund
    zusammen....oh ja wenn ich da an den geruch denke !aber in spätestens 6-7 wochen ist es bei mir auch soweit und ich kann wieder zulangen...mit senf und ein bier dazu ! yepp!

    eine schöne reale stimmung ....sieht nach einem harten arbeitstag aus, für den herrn im vordergrund.
    ich hoffe du hast dich dort wohl gefühlt und wurdest gut behandelt !

    LG n.



  • Philomena Hammer 23. Juni 2005, 7:38

    sehr aussagekräftiges Bild.
    Liebe Grüße
    La Granja de San Ildefonso
    La Granja de San Ildefonso
    Philomena Hammer