Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dirk-Christian


Pro Mitglied

auf dem Grund unserer Talsperre ...

Nach diesem längeren, wärmeren und regenärmeren Sommer müssen wir uns wohl an diesen Anblick gewöhnen müssen: Dort, wo normalerweise brusttief das Wasser steht, können wir spazieren gehen wie zuletzt in jenem Hitzesommer 2003. Mit der Vielzahl an Trockenrissen im Schlamm sieht es aus wie in der Wüste, wie in einem Wadi. Faszinierend anzusehen, und das mitten im Sauerland ! Am oberen Bildrand ist zu erkennen, wie das "Grün" der auf dem fruchtbaren Seesediment sich von oben nach unten mit dem Rückgang des Wassers fortschretend sich für Sämlinge aller Art einen Lebensraum zurückeroberte. Gewiss ist jedoch, dass mit herbstlichem Regenwetter oder spätestens der Schneeschmelze im Frühling ein altbekannter Wasserstand wieder erreicht werden dürfte. Meine Fotos aus dem nicht enden wollenden letzten Winter von erhalten gebliebenen Eisscheiben an Ästen nach Wasserspiegelabsenkung sind in der Region am Waldrand oben rechts in diesem Bild entstanden. Aufnahmeperspektive dieses Fotos liegt also deutlich erkennbar darunter. Faszinierendes Natur- und Klimaschauspiel, und ich darf mitten drin sein.

Kommentare 2

  • Sonja Haase 27. September 2013, 20:55

    Und ich dachte... es wird immer nasser... nach den ganzen Überschwemmungen. Interessantes Foto. VG Sonja
  • Fred Welke 26. September 2013, 9:53

    Schoen, wie sich das Gruen langsam durchsetzt. vg Fred

Informationen

Sektion
Ordner Natur allgemein
Klicks 233
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ25
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 8.0 mm
ISO 100