Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
660 9

Mich@el Schäfer


Basic Mitglied, Hüttenberg

Audi-Jäger

Nochmal ein Bild vom 1000km-Rennen in Spa 2003:
Der DBA4-03-Zytek mit Andy Wallace und Hayanari Shimoda war lange Zeit der hartnäckigste Verfolger
des siegreichen Audi R8 mit Tom Kristensen und Seiji Ara.
Leider versenkte der Japaner Shimoda den Renner nach 4 Stunden und 104 Runden im Kiesbett.

Canon EOS 10D mit Canon 100-400, 4.5-5.6 L IS.
1/750s, f/6.7, ISO200, 330mm(x1.6=530mm)

Kommentare 9

  • Torsten Frank 26. Januar 2004, 22:01

    Hi Michael,

    sauber. :-) Fokus sauber erwischt, schön in die Kurve gestellt, die gegeneinander verschränkten Leitplanken und wechselnden Grün- und Asphaltflächen sind schön unscharf, so dass sich der Wagen sauber hervorhebt, bieten aber noch genügend Kontext für das ein Rennflavor ohne Unruhe stiftende Werbeflächen.

    Die Lichtreflexe auf dem Ashpalt sind auch sehr schön.

    ciao, Torsten
  • Jörg Ullmann 26. Januar 2004, 19:21

    was soll man da schreiben für mich genial

    mfg jörg
  • Mich@el Schäfer 26. Januar 2004, 16:55

    @All: Vielen Dank für Eure Anmerkungen! Freut mich, daß Euch das Bild trotz kurzer Belichtungszeit gefällt ;-)
    @Martin: Bei den meisten Bildern optimiere ich den Bildausschnitt durch geringfügiges Beschneiden auf ca. 95% der vollen Bildgröße (bezogen auf Breite bzw. Höhe). So auch hier. Schließlich muß man ja den 95% Sucher wieder kompensieren ;-) Bei Bedarf beschneide ich aber durchaus auch mal stärker. Man muß ja die Vorteile der digitalen Technik auch nutzen. Natürlich hast Du Recht, dass dann die "gecropte" Brennweite eigentlich keinen Sinn mehr macht. Um ganz präzise zu sein, müsste man in der Tat auch noch angeben, wie stark das Bild beschnitten ist.
    @Jan & Thomas: Die Aufnahmedaten sind korrekt, habe ich gerade nochmal überprüft. In Spa gibt's ja nicht nur Sonne und Regen, sondern auch noch die Phase dazwischen, wenn es nicht mehr richtig hell, aber auch noch nicht richtig dunkel ist. Aber selbst bei den schlimmsten Wolkenbrüchen in Spa ist es immer noch heller, als in jeder Eishockey-Arena. Da bin ich immer gut ohne 2.8er-Linse klar gekommen. Geparkt hat er übrigens nicht, sonst hätte ich ja nicht so kurz zu belichten brauchen. Aber Mitzieher von vorn sind schwierig, und da hab' ich halt auf 'ne kurze Belichtung für maximale Schärfe gesetzt. Für die Fokussierung hat dann der AF (AI Servo) gesorgt.
    Liebe Grüße Michael
  • Thomas N. 26. Januar 2004, 15:49

    >> 200ASA und Blende bei 6,7 und 1/750

    Seh ich ja eben erst...
    der hat bestimmt da geparkt für Dich...gib's zu ;-)
  • Thorge H. 26. Januar 2004, 15:19

    1a
  • Martin Pluskota 26. Januar 2004, 14:07

    Klasse Foto!
    Sind die Bilder beschnitten, bei denen Du die Brennweite umgerechnet (x1.6) angibst?
    Oder ist das das verkleinerte 6MP-Original? (dann sehr gut getroffen ;-)
    Wenn es beschnitten ist, macht es m.E. keinen Sinn, die "gecropte" Brennweite anzugeben. Durch jedes weitere Beschneiden hätte ich dann ja wiederum eine nochmals "längere Brennweite".
    Nur so nebenbei *g*

    Gruß, Martin
  • Frank Mühlberg 26. Januar 2004, 12:04

    Interessanter Wagen in sehr dynamischer Position und Perspektive aufgenommen. Durch die helle Farbe hebt es sich gut von den sonst leider immer störenden
    Leitplanken gut ab.
    Frank
  • Micha Paech 26. Januar 2004, 10:21

    Wirklich wieder die überragende "MS68BildQualität", dafür sollte es auch nen Standard geben...

    MICHA
  • Thomas N. 26. Januar 2004, 9:54

    starkes Foto.
    Was soll man sonst dazu sagen..ausser.....
    Respekt :-)

    Viele Grüße
    Thomas

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 660
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz