Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jo Kurz


World Mitglied, Marchfeld

auch wenn sie diesmal...

...das markante schwarz ihrer hinterflügel nicht gezeigt hat, so bin ich mir doch ziemlich sicher, nach acht jahren wieder eine Trockenrasen-Johanniskrauteule (Actinotia radiosa) und keine Vielzahn-Johanniskrauteule (Actinotia polyodon) getroffen zu haben!
und das ausgerechnet heute, bei leichtem regen und schmetterlingsverachtenden temperaturen. daher brachte ich es auch nicht übers herz, das tierchen aufzuscheuchen um seinen rücken zu sehen... ;-)

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Actinotia_Radiosa http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Actinotia_Polyodon

P5062218&91.JPG• 18.05.2014
16+10mm zwischenring

recht selten....
recht selten....
Jo Kurz
Actinotia radiosa
Actinotia radiosa
Jo Kurz

Kommentare 10

  • Angelika El. 20. Mai 2014, 23:18


    Herrliche Farben und solch eine super Schärfe!!!!
    Das feine Licht lässt die Details wunderbar zur Geltung kommen!!!!

    LG! a.

  • J. Und J. Mehwald 19. Mai 2014, 7:22

    Uns ergeht es da wie Martin - und die Verlinkung haben wir uns auch angeschaut.
    Du hast wirklich ein besonderes Auge - auch wenn Du manches Mal eine Vergrößerung brauchst.
    HG von Jutta und Jürgen.
  • Jo Kurz 18. Mai 2014, 20:07

    danke an alle fürs feedback! :-)

    @martin
    genauso war es, erst durch die lesebrille haben sich die pflanzenreste als falterchen entpuppt! ;-)

    @markus
    zur ordnung der schmetterlinge zählen ua verschiedene mottenfamilien und auch die familie der eulenfalter.
    falls du genaueres zur systematik der falter wissen willst, dann schau einmal hier: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Schmetterlingsfamilien ;-)
  • Martin Wenner 18. Mai 2014, 19:47

    Die ist aber bestens getarnt. Auf den ersten Blick hätte ich die Eule nicht mal für ein Tier, sondern eher für einen Pflanzenrest gehalten. Du hast wirklich das Auge für die wunderschönen Kleinigkeiten am Wegesrand!
    LG,
    Martin
  • Kurt Stamminger 18. Mai 2014, 19:35

    Ein richtiger Hingucker.


    LG
    Kurt
  • Ulfert k 18. Mai 2014, 18:15

    Herrlich hat es seinen Platz mitten im Zentrum der Blüte eingenommen.Schön von Dir präsentiert.
    lg
    ulfert k
  • Dorothea P. 18. Mai 2014, 17:48

    Das schaut definitiv nicht nach Flugwetter aus!
    Sehr schöne Zeichnung hat die Eule, egal welche es ist!
    lg, Dorothea
  • Charly 18. Mai 2014, 16:59

    Ich habe beide Arten noch nie gesehen und kann auch
    nix Gescheites dazu sagen. Ich hätte das Eulchen auch
    nicht gestört. Das macht man doch nicht *g*. Der Ehren-
    platz mitten auf der Blüte steht dem Tierchen zu.
    Ich find's einfach wunderbar.
    LG charly
  • Marguerite L. 18. Mai 2014, 16:54

    Mittendrin wirkt die Johanniskrauteule, welche auch immer, wurderschön
    GrüessliM
  • Laufmann-ml194 18. Mai 2014, 14:49

    kann die jetzt nicht genau bestimmen,
    gehören dieses Falter im weitesten Sinn zu der Familie der Motten (sind ja auch irgendwie Falter)?
    jedenfalls ein herrliches Motiv,
    schön im Detail und stark in den Farbdifferenzen zum braunem Falter
    vfg Markus ml194

Informationen

Sektion
Ordner falter 2014
Klicks 187
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-M1
Objektiv ---
Blende 9
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 74.0 mm
ISO 800