Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Elisabeth Hoch


Basic Mitglied

Auch unter den Ofen scheint manchmal die Sonne.

Das dicke, alte und nach einem Unfall auch taube "Mali" wird jeden Morgen, bevor ihre Besitzerin zur Arbeit geht, auf dem Bauernhof vorbeigebracht, damit es nicht allein eingesperrt den Tag verbringen muss und ihr trotzdem nichts passieren kann. Sie spielt zwar nicht mehr gern mit den anderen Katzen, genießt aber trotzdem jede Gesellschaft und Anregung, die sie kriegen kann. Hier liegt sie heute Mittag unter dem Kachelofen und genießt von hier aus die Sonne, die sich durchs Fenster hierher verirrt.

Kommentare 8

  • Manuela V. 17. März 2005, 10:10

    Eine hübsche Katze und eine sehr nette Geschichte!
    LG Manuela
  • kaito u. irma k. 11. März 2005, 22:02

    @ elisabeth
    der freund geht vielleicht einmal, die wunderschöne katze bleibt .....
  • Elisabeth Hoch 11. März 2005, 21:37

    @alle: danke. Es ist bei uns nicht unüblich bei berufstätigen Tierfreunden, sich für tagsüber Betreuung in der Nachbarschaft zu sichern, statt ein Tier ein- oder noch schlimmer auszusperren. Ist zu beiderseitigem Nutzen, der Hund bellt nicht, die Kinder haben was zum Spielen ohne die Eltern wegen eigener Tiere zu quälen, der Frührentner/ die Nachtkrankenschwester haben tagsüber Gesellschaft ...
    @evy: Nur Folge des Unfalls, einige Muskeln oder Nerven waren beschädigt, die für Augenregion zuständig sind.
    @irma: Die Augen sind tatsächlich verschieden. 1 ist zur Hälfte orangebraun. Mali ist der absolute Augenstern ihrer Besitzerin. Der Freund ist manchmal ganz eifersüchtig.
    @ingrid: Die liegende Haltung schmeichelt ihr sehr. Das Fell ist noch ganz wunderbar, aber am Gebiss und an der Figur lässt sich das Alter deutlich erkennen. Wäre es meine Katze, würde ich sie auch etwas abspecken lassen, statt sie zu sehr zu verwöhnen.
  • kaito u. irma k. 11. März 2005, 19:01

    eine wunderbare geschichte!
    ist es nicht herrlich, was die dosis alles für die lieblinge tun!
    ich jedenfalls finde es sehr rührend!
    eine wunderschöne katze - hat sie verschieden farbige äuglein?
    schön fotografiert.
  • Clarissa G. 11. März 2005, 18:01

    Na, da geben sich die Besitzer ja richtig Mühe, um ihrer Katze ein erfülltes Leben zu ermöglichen. Eine schöne Aufnahme von Mali.
    lg Clarissa

  • Ingrid Sihler 1 11. März 2005, 17:41

    das ist ja eine ganz rührende Geschichte,
    wie schön, dass sie trotz ihrer Behinderung
    und ihres Alters das Leben noch genießt, sie
    ist immer noch bildhübsch, eine reizende
    Aufnahme

    liebe Grüße
    Ingrid
  • Evy Kasper 11. März 2005, 16:15

    Ohje, diese arme Süsse...
    Sie sieht ein wenig erschrocken aus?
    Ist aber immer noch eine Schönheit trotz des Alters.
    lg evy
  • Karin Mohr 11. März 2005, 14:46

    Tapfere Mali! Schön, dass sie quasi zur Betreuung in einen 'Katzengarten' gegeben wird:-))
    Nicht hören zu können, ist für eine Katze ganz schrecklich!
    Gruß Karin

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 550
Veröffentlicht
Lizenz