Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Markus Jerko


Free Mitglied, Wien

Auch solche Farben kann der November haben

heute vormittag (10.nov.) in den Weingärten, zwar wunderschön sonnig aber saukalt

Kommentare 10

  • Sabine Kuhn 11. November 2001, 9:49

    … da reiche ich Dir gern die Hand, habe meine Kamera jetzt fast immer bei mir, weil diese „sehenden Momente“ nur im Augen-Blick da sind, kaum mehr nachholbar. Die Farbsättigung gibt Deinem Bild die Brillanz und Wärme, die es ausstrahlt und den Kontrast zum Frost unterstreicht, da war ein wenig technische Nachhilfe m.E. völlig o.k.
    Es grüßt Dich, hier steht alles Grau in Grau, Sabine
  • Markus Jerko 11. November 2001, 1:55

    fein sabine :)

    ja das ist meine ansicht zur fotografie, und das ist auch das faszinierende find ich:
    ich fotografiere oft dinge, an denen hunderte "normale", also nicht fotografierende leute einfach so vorbeigehen, und ich seh eben ein bestimmtes bild davon... :)
  • Sabine Kuhn 10. November 2001, 22:24

    Hallo, Markus,
    Dein letzter getägtigter Kommentar trifft es meines Erachtens auf den Punkt: wo wir auch gehen, wo wir auch stehen, es ist und bleibt IMMER eine Frage der Sichtweise …
    Gut und weiter so, ich hab Dich (wohlgemeint) im Auge
    Sabine
  • Markus Jerko 10. November 2001, 18:44

    danke... ja in der nächsten umgebung gibts ja oft auch tolle sachen, das hängt nicht in erster linie vom ort ab

    fotografie ist eine frage der sichtweise... :)
  • Caroline B. 10. November 2001, 18:24

    Nein.......dh, ich meine DORT war ich noch nicht!! Aber es ist ein irres Motiv...muß man dir lassen!!
    lg
    c.
  • Markus Jerko 10. November 2001, 18:11

    @ monica, ja ich gebs zu, hab ein bissi an den farbsättigungsreglern rumgespielt um den eindruck stärker zu visualisieren, den ich in meinem kopf hatte...

    ich mag farbenfrohe und plakative bilder extrem gern, und fotografiere auch sehr viel in dem stil (hast du schon alle bilder von mir hier, und auf meiner HP gesehen)

    aber andererseits mag ich auch SW, weil manche bilder so einfach edler wirken und das besser passt... vielleicht haben also meine letzten bilder einen etwas einseitigen eindruck erweckt... :)

    @ caro, ja du sagst es, mir sind fast die finger an der cam angefroren bei dem wind da oben

    ps: weißt du eigentlich schon, wo die ketzergasse, das aquädukt, die weingärten und die entstehungsorte meiner letzten bilder sind, weil du bei "nebel 1" danach gefragt hast :)
  • Caroline B. 10. November 2001, 17:10

    Markus......wunderschön!!
    Hätte mir auch gefallen...:-))
    Kalt WARS heute!!!
    lg
    c.
  • Sabine Kuhn 10. November 2001, 13:26

    Hallo, Markus,
    super, Dein Frühaufstehen hat sich sich gelohnt;-))) Sehr schön steht der rechte untere, von Sonne durchflutete, in sich Schatten wiederspiegelnde, fokussierte Bildbereich vor der weggehenden Farbenpracht der tiefsten Blattfärbung, den leicht gefrosteten Boden kann man fast schon fühlen.
    Tolles Stimmungsbild im Übergang der Jahreszeiten, gefällt mir ausnehmend gut.
    Es grüßt Dich Sabine
  • Wolfgang T. 10. November 2001, 12:03

    Ein tolles Bild. Wer sagt, dass der November nur grau sein muss?
    Gruß Wolfgang
  • Lene Busch 10. November 2001, 10:54

    Hi Markus,
    einfach nur wunderschön.... diese *gefrorenen* Farben in der Morgensonne.
    Gruß Lene