Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas E.S.


Pro Mitglied, Nord-Eifel

Attaaacke !

Diese Bachstelze attackierte immer wieder unser schräges Dachfenster. Sie bekämpfte ihr Spiegelbild und damit einen vermeintlichen Nebenbuhler, der ihr das Revier streitig machen wollte. Immer wieder kommt es in der Brutzeit zu solchen Angriffen auf vermeintliche Revierkonkurenten. Oft werden die Autospiegel von Vögeln attackiert. Das Foto ist durch die verschmutzte Doppelglasscheibe und die schnelle Flügelbewegung zwangsweise unscharf geworden. Aber ich fand es zeigenswert.

Allen Freunden und Besuchern wünsche ich einen schöne neue Woche

Kommentare 7

  • Christoph Nieder 4. Mai 2014, 13:05

    Schöne Doku, kleb doch von innen eine Raubvogelattrappe ans Fenster. Das könnte sie davon abhalten ihr Spiegelbild zu attakieren.
    LG Christoph
  • Michael Tetzlaff 29. April 2014, 19:55

    Lass bloß das Fenster zu sonst kommt das "Monster" noch in die Wohnung ;)
  • smokeonthewater 29. April 2014, 1:17

    Ganz typisches Verhalten für Bachstelzen. Man kennt es vor allem mit Radkappen (als es noch solche spiegelblanken Teile gab).
    LG Dieter
  • Frank Sorgatz 28. April 2014, 16:08

    Das ist aber mal eine Fotodoku! Auf den ersten Blick hab ich mich sogar ein bisschen erschreckt, man kennt das ja, wenn ein Vogel gegen die Scheibe knallt. Passiert am Kreihaus leider viel zu oft. Das die Bachstelze das aber macht, um einen Rivalen zu vertreiben, ist bemerkenswert. Nochmal klasse Bild.
    VG Frank
  • Wolfgang Linnartz 28. April 2014, 8:42

    The Birds are here, nach Alfred Hitchcock?

    Gott sei Dank ist es nichts ernstes und kommt in der Natur auch an Gewässern vor. Bei Euch ist halt immer was los. Dir und Ute ebenfalls eine schöne Woche.

    LG Wolfgang
  • Clemens Kuytz 28. April 2014, 7:25

    Ja ,das mit den Autospiegeln hab ich auch schon beobachten können...Tolle Szene.
    lg clem
  • LauraFlorence 28. April 2014, 1:05

    Tja.. wär sie ein Rabe, sähe die Geschichte anders aus. Unser Wuff hat auch anfangs immer den Kerl angebellt, der ihm da nachts entgegen kam :-)) Hoffentlich tut sie sich nix.
    LG Laura