Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Eckhardt


Complete Mitglied, Berlin

Atombomben bleiben in der BRD

Die Bundesregierung beschloß, die US Bomben zu behalten, zu modernisieren und die Phantomträgerflugzeuge bis 2024 einsatzbereit zu halten. Wozu??????????????
Wo bleibt der Aufschrei der FDGO?

Kommentare 4

  • Heinz Höra 6. September 2012, 22:38

    Wieder eine ganz berechtigte Frage, die Du stellst, Dieter - vor allem, daß Du sie stellst. Der Bundestag braucht da wohl nicht gefragt zu werden? Damit sollte sich auch mal der Weltsicherheitsrat beschäftigen - genau so wie mit den Atomwaffen, die es in Nahost schon lange gibt, nicht nur mit denen, die im Entstehen sind. Ist ja alles eine Farce und Verarschung der Massen, denen das alles egal ist.
  • Bernd Kauschmann 6. September 2012, 12:12

    Du solltest nicht alles verraten - irgendwie muss man den friedliebenden Leuten die Notwendigkeit doch verklickern ... ;o)
  • Eckhardt 6. September 2012, 11:15

    @Bernd:

    Also weeeste, den Warschauer Vertrag jibbts nu schon lange nich mehr un russische Atomwaffen in Deutschland, hast Du eene?
  • Bernd Kauschmann 6. September 2012, 10:25

    Die Staaten des Warschauer Vertrages und die russischen Atomwaffen in Deutschland bleiben eine ständige Bedrohung -

    oder hat sich etwa in den letzten 20 Jahren etwa was verändert ?

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 320
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz