Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Atlantiküberquerung auf der Jumbotragfläche

Atlantiküberquerung auf der Jumbotragfläche

648 9

Dirk-Christian


Pro Mitglied

Atlantiküberquerung auf der Jumbotragfläche

Dieses Angebot der Lufthansa konnte ich nicht ausschlagen. Für einen Linienflug aus den USA zurück nach Frankfurt erhielt ich das unschlagbare wie unablehnbare Angebot, den Flug gut eingepackt und perfekt gesichert gemäß aktueller Lufthansa-Sicherheitsstandards auf der Tragfläche eines Jumbojets Boing 747 zu verbringen. Nach nur anfänglicher Skepsis stimmte ich aber rasch zu, nicht zuletzt von den Phantasien aus meiner Kindheit stimuliert, in denen häufiger Pan Tau, der Held zahlreicher tschechischer Kinderfilme in einem handelsüblichen Anzug mit seiner Zaubermelone auf dem Kaopf auf Flügen mit Passagiermaschinen von der Tragfläche freundlich Passagieren hinter den Fenstern der Kabine zuwinkte.
Vielleicht hätte ich diesen ganz besonderen Kick eines sogenannten Lufthansa-Cabriofluges zum ersten Mal besser auf einem deutlich kürzeren Flug innerhalb des Europäischen Kontinents oder gar eines deutschen Inlandsfluges, zum Beispiel von Frankfurt nach Köln-Bonn erproben sollen. Die Zeit meines Interkontinentalfluges im Juli bei beinahe sommerlichen Temperaturen * aber der hohen Luftfeuchtigkeit zahlreicher Tiefdruckgebiete über dem Atlantik verging dort draußen auf der Tragfläche schon gefühlt deutlich langsamer als es innen mit den üblichen Ablenkungen der Fall gewesen wäre. Dennoch glaube ich, ich würde das Angebot immer wieder annehmen. Stellenweise hatte es gewiss den Kick mindestens eines Bunjeesprunges und eines Parabelfluges über die Atmosphäre hinaus in eine kurzzeitige Schwerelosigkeit. Hatte mir überlegt, dass ich beim nächten Mal gern zu zweit oder zu dritt dort auf einer Tragfläche reisen würde. Platz wäre gewiss genug. Außerdem hat es mir mit der Zeit gefehlt, mir einmal die Beine vertreten zu können wie im ICE oder ein paar Meter weiter im Inneren der Flugzeugkabine. Empfehlen möchte ich dennoch dieses ganz besondere Angebot der Airline all jenen, die nichts dagegen haben, mehr vom Leben zu erhalten ...


* von diesen sommlerlichen Temperaturen war natürlich auf einer Reiseflughöhe von ca. 13.000 m nicht mehr ganz so viel zu spüren. Gemeint waren die sommerlichen Witterungsbedingungen am Boden, während des anfänglichen Steig- oder späteren Sinkfluges. Insgesamt war es schon ein bisschen frisch. Mama hätte gesagt: "Kind, zieh' dir noch 'ne Jacke drüber."

Kommentare 8

  • Dagi.H. 18. März 2013, 12:28

    Das hast Du also gemeint. Die Aufnahme ist schon sehr gut und sehr ungewöhnlich!
    LG Dagi
  • tiny1 26. Februar 2013, 19:15

    Cool gemacht. :-) Wieder ein Foto in der fc, dass den geistigen Horizont erweitert und die Fantasie anregt. Danke dafür!! :-) LG Tiny
  • brennabor 461 17. Februar 2013, 22:40

    Ein klasse Schmunzelbild mit absolut lustiger Story ... auf Deinen Humor kann man neidisch sein :-))
    Gruß Jens
  • Sonja.A 10. Februar 2013, 19:50

    Ein gemütliches Picknick auf einer Jumbotragfläche , meine Güte was für eine tolle Vorstellung, weißt du was ? mein Tag ist gerettet :)
    und deine Aufnahme finde ich der H a m m e r !

    Lg Sonni die Träumerin
  • josefG 9. Februar 2013, 12:45

    tolle Aufnahme von Mensch geschaffen und doch so klein daneben
    mfG josef
  • Osate 8. Februar 2013, 22:20

    Schmunzeleffekt garantiert aber wohl nur bis zum Ernstfall… ;-)
    LG Osate
  • Andrea Frey 8. Februar 2013, 20:54

    Ich lach mich kaputt! Du als Pan tau auf der Tragfläche stehend, mit Schirm, Charme und Melone! DAS hätte ich gerne Fotografiert ;)))
    LG Andrea
  • Lichtmagie 8. Februar 2013, 14:13

    Na... da bin ich aber froh.... dass Du Dir keinen Schnupfen geholt hast... !! grins...
    Warme Getränke... gab es wohl auch nicht... grins...
    Wenigsten... die anderen Passagiere... konnten Dir mit ihren Kaffeetassen... zuprosten... und wenn Kinder unruhig waren... konnten ihre Mütter sagen... " Sei still sonst musst Du auch draußen spielen..." grins...
    Tolle Ideen hast Du... das kann ich mal so sagen...
    Im Land der Fantasie... wohnen wunderliche... wunderbare ... herrliche Wesen...
    Ich kenne einige... und jetzt eines mehr...
    Liebe Grüße...
    für Deine nächste Reise... ( vielleicht zum kleinen Planeten...des kleinen Prinzen... eine Rose suchen..?
    oder mit dem Tauchboot... in einen besonderen See... )
    viel Spaß.... denn....
    Wichtige Dinge sieht man nur mit dem Herzen gut !
    Karin

Informationen

Sektion
Ordner Allgemeines & Skuril
Klicks 648
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D200
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 24.0 mm
ISO 100