Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

torsten schmeling


Basic Mitglied, Schwerin

Atlantic-Haus

Kleines Pano 4x3 Fotos Hochkannt DRI
10mm
F11
BLZ 13, 3, 0,5 sek
ISO 100
Habe mal eine andere Projektionsard versucht. Bin selber noch nicht so davon überzeugt. Was meint ihr?

Kommentare 11

  • rebalu 9. März 2011, 21:51

    Also, die rechte Seite komplett weg, dafür lieber weiter nach links, weil das alles zusammengehört.Kann es sein das alles etwas nach hinten kippt oder ist meine Brille beschlagen ?
    gruß,rebalu
  • torsten schmeling 24. Februar 2011, 21:07

    @Eckhard
    Auch das kommt durch diese Projektion.

    @Harald
    Die Häuserwände sind fast gerade. Dieser Eindruck entsteht durch diese Projektion.

    @Claudia
    Mit den stürzenden Linien hast du schon recht. Mir ging es hier darum die höhe des Atlantic Haus zu betonen. In den anderen Projektionen von PTGui war das Teil oben stark gestaucht. Die Cam war bei der Aufnahme etwa 33° nach oben geneigt bei 10mm Brennweite. Das geht schon fast in den Zenit.

    Danke an alle für die Tipps und Meinungen! Ich bin noch bei weiteren versuchen das etwas besser zu machen. Nur Zeit ist gerade wieder mal knapp....
  • Claudia Sölter 24. Februar 2011, 11:34

    Also, ich würde hier stürzende Linien nach oben hin deutlich bevorzugen. Hier habe ich den Impuls, das Bild festzuhalten und es somit vor dem Umkippen zu bewahren. Das menschliche Auge reagiert übrigens sehr empfindlich darauf, wenn stürzende Linien komplett fehlen, warum auch die alten Griechen ihre Gebäude immer sich nach oben hin verjüngend gemalt haben. Wirkte auf jeden Fall harmonischer.
    Ahoi
    Claudia
  • Harald Hoyer 24. Februar 2011, 9:34

    Gefällt mir, aber die Häuserwände sind nicht gerade. Oder wenigstens scheinen sie es nicht zu sein.
  • Eckhard Kröger 24. Februar 2011, 8:49

    Ja, seltsam find ich das sich die Verzerrung sehr nach rechts oben sichtbar macht, auf der linken Seite hingegen so rein gar nichts davon zu sehen ist.

    LG
  • Holger X. 24. Februar 2011, 6:52


    Die Gegend scheint sich zu Deinem bevorzugten Revier zu entwickeln - perspektivisch spannend, finde ich.

    L. G. - Holger
  • Traudel Clemens 24. Februar 2011, 0:04

    Ich finde auch diese Art, ein Pano zu präsentieren, sehr gut. Das Bild ist einwandfrei und Du schaffst es auch noch eines Tages, dass wir in die Bürofenster schauen können. Toll gemacht.
    LG Traudel
  • Malibu 23. Februar 2011, 21:41

    stimmt: Räumlichkeit fehlt auch :-)
  • Malibu 23. Februar 2011, 21:39

    bist da mehr Profi als ich. Was mir auffällt ist die starke Zerrung rechts. Hab ich auf deinen anderen Bildern nicht so gesehen. Sonst schick wie immer :-)))
  • torsten schmeling 23. Februar 2011, 21:39

    @ Ulrike
    Mit der Aufstellwand hast du schon recht. Das ist eine Folge dieser Projektion in PTGui und war in diesem Fall so gewollt ("war in diesem Fall so gewollt" kann ich auch nicht mehr lesen ist aber so)! Ich bin gerade dabei noch 2 andere Projektionen durch zu spielen. Mal sehen was da raus kommt. Wenn sie mir gefallen werde ich die Fotos hier Zeigen....
  • Ulrike Sturmhoevel 23. Februar 2011, 21:25

    Schärfe und Farben finde ich einwandfrei.Die Verarbeitung ebenfalls.Insgesamt wirkt es aber schon zu "aufgeräumt" auf mich.Die beiden Bürogebäude sehen aus wie eine Aufstellwand, mir fehlt es ein wenig an Räumlichkeit.Das ist allerdings nur meine subjektive Meinung und lässt sich wahrscheinlich auch gar nicht andes umsetzen,höchstens vielleicht durch eine leichte Standortveränderung.

    Gruß Ulrike