Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
226 8

Ulrich Diez


Complete Mitglied

Asymmetrisch

Ich bin noch nicht ganz genau dahinter gekommen, was es ist, aber irgendwie stimmen die Proportionen bei diesem Kerl nicht! ;-)

- Usedom 2014 -

Kommentare 8

  • michael mandt 24. September 2014, 19:02

    eine arbeit der besonderen art, klasse gesehen und festgehalten.

    lg
    michael
  • Vogelfreund 1000 16. September 2014, 15:46

    Ein körperlich starker Bock .
    er wird wohl hinken bei der ungleichen Gewichtsverteilung :-)
    Sehr Schön das Foto .
    gruß franz
  • Erhard Ehli 15. September 2014, 22:29

    Hallo Ulrich
    Es ist kein Einstangenbock,oftmals verletzen sich die Böcke wenn das Gehörn gerade am schieben ist,also im Bastgehörn,das Gehörn wird nicht mehr richtig durchblutet,und somit "kann " eine Schwachstelle entstehen,und wenn die Böcke anfangen zu Fegen,(April,Mai) kann passieren das diese Schwachstelle bricht.für den Jäger ein Abnormes Gehörn,was diesen Bock dann richtig interrresant macht.(Trophäen mäßig)
    VG Erhard
  • steff-77 11. September 2014, 22:34

    Tolle Aufnahme, hab ich so auch noch nicht gesehen.

    Gruß Steffen
  • Willy Brüchle 11. September 2014, 19:51

    Zum Glück geht es den Burschen nicht wie den Nashörnern... MfG, w.b.
  • Birdfriend 11. September 2014, 19:51

    Das letzte Einhorn von Usedom !! Dir entgeht wirklich nichts. Mal wieder ein Volltreffer.
    VG Birdfriend
  • Mary.D. 11. September 2014, 19:49

    Ein tolles Foto hast du von diesen Bock geschossen.....auch wenn sein Gehörn nicht komplett ist,sieht er sehr schön aus!
    LG Mary
  • Platzhirsch 1961 11. September 2014, 19:44

    Das ist ja wirklich ein besonderes Foto, auch für mich als Jäger und Fotograf.

    Zuerst dachte ich an einen genetisch bedingten " Einstangenbock ", den ich bisher nur 1 Mal in 30 Jahren gesehen habe.

    Aber das kürzere Gehörnstück ist ja deutlich erkennbar, sieht nach einer glatten Bruchstelle aus. Aber eine derartig tiefe Bruchstelle knapp über dem Rosenstock ist schon irgendwie seltsam. Verletzung?

    Ob er im kommenden Jahr wieder ein " normales " Gehörn tragen wird, diese Frage ist wirklich spannend.

    Ein herzlicher Gruß von Mario

Informationen

Sektion
Klicks 226
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 70D
Objektiv Canon EF 600mm f/4.0L IS II USM
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 600.0 mm
ISO 1000