Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Astrophytum myriostigma, zweite runde.

Astrophytum myriostigma, zweite runde.

254 4

Margot R. Dimi


Free Mitglied, senftenberg

Astrophytum myriostigma, zweite runde.

der kaktus hat jetzt noch zwei blueten nachgeschoben. hintergrund abermals in photo shop® nachbearbeitet. und auf der alten digi-cam das blumen-programm entdeckt ... ;-)

Kommentare 4

  • Margot R. Dimi 12. Juli 2005, 17:24

    hi nils!

    noe, du nervst mit deinen ideen nicht. danke dafuer. momentan ist mein spielraum noch eingeschraenkt (noch anzulegender garten) und die holzterrasse das einzig vernuenftige als hintergrund.wird aber auch noch. :-)

    und die neue kamera mag ich trotzdem. (wird eh eine alte, aber schnelle, damit ich windhunde auch im laufen photographieren kann ...) ;-)

    lg,
    margot
  • Nils O-L 12. Juli 2005, 17:12

    Hallo,
    hübsch, Dein blühender Astrophytum myriostigma. Aber Du wirst staunen, wie toll es wirkt, wenn Du statt des weißen Hintergrundes und des Topfrandes den Kaktus so aufnimmst, dass Du eine dunkle Pappe dahinter stellst und ihn etwas mehr von der Seite aufnimmst. Man kann mit wenig Aufwand (und ohne neue Kamera...) auch schöne Bilder machen, wenn man den zu fotografierenden Kaktus mitsamt Topf kurz in einer großen Schale mit Erde, Torf oder anderem Substrat eingräbt und ein paar dicke Steine als Hintergrund verwendet. Ich hoffe, Dir mit solchen Vorschlägen nicht bloß auf die Nerven zu gehen, dann vergiss sie.
    Viele Grüße
    Nils
  • Margot R. Dimi 30. Juni 2005, 15:31

    tja, wenn mir wer eine neuere digicam sponsort, bekomm ich auch schaerfere pflanzenbilder auf die reihe ... die kamera ist halt schon mal gute 6 jahre alt (wenn nicht aelter) und ich spar eh schon auf die neue. :-)
  • Photourist 30. Juni 2005, 15:20

    Den bearbeiteten Hintergrund sieht man zum Übergang zur Pflanze doch arg. Das stört mich. Die Blütenblätter wirken auch nicht wirklich richtig scharf bzw. lassen Kontrast vermissen, dass man die einzelnen Blätter noch als solche erkennen kann. :-(

    VG Burkhard