Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
639 13

Schneevogel


Pro Mitglied, Bodensee

Arrivederci

... David ist unruhig, lässt mich immer wieder telefonieren. Ich muss seine Bekannte anrufen, die über dem See.
Sie solle die Betten beziehen und Kaffee kaufen, er käme noch heute zurück, mit dem Schiff...
Ich tue was er sagt, erreiche aber niemanden.
"Na wenigstens kommt mein Bruder bald, der kann dann alles veranlassen", beruhigt er sich etwas.
Er möchte aufstehen, seine Sachen packen, doch schon der Versuch wirft ihn kraftlos aufs Bett zurück.
Ganz plötzlich ist er so schwach geworden. Er greift angstvoll nach dem Sauerstoff. Zieht die Luft in tiefen Zügen ein ...

Schneevogel (2/6)

http://www.youtube.com/watch?v=HfLMoqmSw_8

Abschied
Abschied
Schneevogel

Kommentare 13

  • ela 291 27. November 2012, 15:11

    Deine Geschichte von David die Musik dazu das Foto das bringt mich echt zum weinen!
    LG Ela
  • Willi W. 27. November 2012, 13:46

    Eine Geschichte die einem zu Herzen geht. Das Bild gefällt mir gut und passt zu einem Text, den ich mal vor langer Zeit geschrieben habe "Vom Wasser ümspülte Ewigkeit". Beim anschauen merke ich wie es kälter wird und ich sehe die Fähre über den großen Teich näherkommen. Es ist alles so sinnlos. Man möchte Schreien doch es wird nur ein nachdenkliches Schweigen daraus.
    LG Willi
  • Himmelsstürmer 27. November 2012, 9:50

    Die Geschichte nimmt ihren Lauf. Ganz wunderbar, lieber Schneevogel, wie Du sie "erzählst". Ich "höre" zu, weil es mich irgendwie anspricht, mich ergreift......

    Herzl. Gruß, Ulli
  • Kirsten G. 26. November 2012, 22:02

    Das Bild paßt zum Text, er liest sich wie ein Krimi und ich bin gespannt wie er endet.....Bild und Text sehr gut miteinander komponiert.
    Lg
    Kirsten
  • Mein Leben Meine Bilder 26. November 2012, 21:33

    Die Steine die riesen Hürde die er kämpft zu überwinden auf seinen Weg nach Hause...in die Vertrautheit..in die Geborgenheit...die Festigkeit. Das Schiff noch in weiter Ferne wie sein, so erhoffter oder geglaubter...er will daran glauben..,Gesundheitszustand...der ihn wie das Schiff nach Hause (oder vielleicht die andere Seite) bringen soll.
    Eine fantastische Umsetzung wie die Aufnahme selbst.
    lg
    Evi
  • Karina M. 26. November 2012, 20:51

    Befindet sich David auf Kollisionskurs? Unvereinbarkeit einer Krankheit mit dem Leben? Hoffentlich lindert man ihm den Aufprall
    LG Karina
  • ulrich.pramme 26. November 2012, 19:54

    Anders als bei einer vorangehenden Serie halte ich hier an mich; trau mich nicht, vorwitzig hinein zu kommentieren in eine Entwicklung, die von dir so meisterhaft dargestellt wird, daß besonderer Respekt vor der Situation sich einstellen muß. Nicht aus Furcht vor falschen Schlußfolgerungen - weil das Ende der Geschichte noch im Ungewissen liegt.
    Du stellst uns so nah an das unsichtbare Bett eines Menschen, der vielleicht seine Reise durch unsere Zeit bald beendet, daß ich unwllkürlich einen Schritt zurück weiche ...
  • Bernd -Berny- Spangenberg 26. November 2012, 18:56

    Bei dieser wirklich gelungenen Aufnahme würde eine etwas dunklere Vignette den Eindruck noch mehr unterstreichen,finde ich.
    Deine Textung ist ergreifend und lässt schlimmes Aufkeimen.
    Gruss Berny
  • Heike Loß 26. November 2012, 18:28

    ... alles im Licht...
    trotz deiner Geschichte...
    wo gehen wir hin, wie erträgt man das Leiden...und das Leid des anderen...
    bin gespannt...
    ganz lieber Gruß
    Heike
  • Urmel57 26. November 2012, 18:02

    sehr schön sind die Steine und das weite Meer mit der weißen Vignette umfaßt.
    LG
    Urmel57
  • Anka R. 26. November 2012, 18:01

    Klasse geschrieben :-)) Ist spannend, genau wie Dein Foto, da kann man die kleine Geschichte direkt hineindenken.
    L.G. ANKA
  • alberto16-menuder 26. November 2012, 17:53

    bella e ben composta -ma dove vai ciao alberto
  • Armin Scholz 26. November 2012, 17:37

    Komposition mit Steinen. Sieht ansprechend aus.
    Der braune Stein im Mittelpunkt.
    Das Schiff spielt rein optisch eine Nebenrolle?
    Inhaltlich aber auch sehr wichtig.
    LG, Armin

Informationen

Sektion
Ordner Abschied
Klicks 639
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX S8000
Objektiv ---
Blende 7
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 5.4 mm
ISO 100