Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Köhler


Free Mitglied, Bornheim / Rheinland

Arctosa wehrt sich

Wolfspinne Arctosa variana (Araneae, Lycosidae) in Abwehrhaltung. Bei Beunruhigung
streckt die Giant River wolf spider die vorderen vier Beine nach vorne und springt mit den
vier Hinterbeinen ab. Zugegeben, ein nicht ganz optimales Bild, wegen des interessanten
Verhaltens und auf speziellen Wunsch von Barbara mal bearbeitet und hochgeladen.

Weitere Informationen zur Spinne gabs unterm ersten Bild:

letztes Foto letzte Woche - vor dem Hochwasser
letztes Foto letzte Woche - vor dem Hochwasser
Frank Köhler

Diese Situation nochmal im Vollbild mit anderer Kamera:
Arctosa variana Abwehr
Arctosa variana Abwehr
Frank Köhler

Kommentare 22

  • Marlis E. 27. Mai 2007, 19:37

    Für mich als sozusagen Neuling ist das eine ganz besondere Bereicherung! Hier lernt man in dieser Serie sehr viel! Wunderbar.
    GrußMarlis
  • Helga a.m.H. 19. März 2007, 19:45

    Einfach herrlich Dein Bild von der *wehrhaften* Wolfsspinne.

    Ich schau immer wieder gern bei Deinen Bildern vorbei, nur schade dass es keine Neuzugänge gibt...

    Lg aus dem Marchfeld
    Helga
  • Ulla N. 29. August 2005, 11:06

    Herrlich wenn man die Spinnen mal nicht immer so statisch in ihrem Netz ruhen sieht.
    LG, Ulla
  • Bernhard Queisser 28. August 2005, 22:58

    Klasse Aufnahme...

    LG Bernhard

  • Monika Die 28. August 2005, 22:36

    Also auch ich bin begeistert von dieser Serie, obwohl diese Tierchen bestimmt nicht zu meinen Kuscheltieren gehören.
    Diese Aufnahme finde ich irgendwie dynamischer als das erste und als ich nun las wo die sich gerne aufhalten, ist mir ganz anders geworden.
    Moni
  • Mario Finkel 28. August 2005, 17:57

    Beeindruckendes Makro!

    Liebe Grüße
    Mario ^^
  • Gabi GT 28. August 2005, 11:31

    ich bin absulut begeistert von deiner serie und zugegeben auch etwas neidisch....möchte auch einmal so eine prachtspinne erwischen...:o))
    LG
    gabi
  • Frank Köhler 28. August 2005, 0:25

    @ Markus: Danke, ich hätte da auch noch ein Kuschelbild von der Spinne, um die Reihe zu komplettieren.
    @ Barbara: Ich bin da sonst nicht so empfindlich, aber da habe ich tatsächlich auch ein wenig Gänsehaut bekommen. Soweit ich weiß, gehören einige richtig giftige Spinnen zu den Lycosiden.
    @ Jürgen: In Sachen Ästhetik wird es die Kleine wohl in keinen Kalender schaffen ;-)
    @ Ingrid & Der F: Spinnenspezi Wolfgang hat das im Ergebnis wunderbar festgehalten:
    @ Johann: Ich würde gerne mehr zeigen, aber im Zweifelsfall bin ich dann doch immer draußen und nicht am Bildschirm ;-)
    Beste Grüße Frank
  • Johann Brüning 27. August 2005, 22:12

    Du zeigst nicht viel, aber was Du zeigst ist erste Sahne !!
    Gruß Johann
  • Lady Durchblick 27. August 2005, 22:03

    die sieht ja sehr angriffslustig aus... super gut festgehalten
    vg Ingrid
  • Jürgen Schmidt 27. August 2005, 21:57

    10cm....nicht jedermanns Sache würde ich meinen...
    Tolle und interessante Studie.
    Was die Beurteilung eines Bildes angeht so kommt es eben auf den Verwendungszweck an, soll es wissenschaftlich verwertbar sein oder soll es ästhetisch sein.
    Gruß
    Jürgen
  • M.Gebel 27. August 2005, 20:51

    Ich bin begeistert von deiner Serie Frank und ich habe mich wahnsinnig gefreut, wieder etwas von dir bestaunen zu dürfen..-)
    LiGrü
    Markus
  • Frank Köhler 27. August 2005, 20:19

    Danke für die weiteren Anmerkungen.
    @ Alexander: Danke für die Zustimmung. Aber nochmal ohne Überspitzung: Ich bin da wirklich Funktionalist bzw. ein Anhänger brauchbarer Bilder - nicht im technischen Sinne, sondern aus dem Blickwinkel der Verwertbarkeit: Ist das Motiv/Tier neu? Zeigt das Bild unbekannte biologische oder ethologische Details? Aber auch: Könnte das Bild jemand mal in einem wissenschaftlichen oder publizistischen Kontext verwenden wollen?
    @ Harald: Nicht klein, das Viech ist für eine Spinne riesig groß, ja erinnert fast schon vom Habitus an eine Vogelspinne. Der Körper ist nur 16 mm lang, die volle Spannweite mit Beinen beträgt aber fast 10 cm!
    @ Serge: Kommt drauf an, wo Du wohnst. Sie kommt wohl von Südeuropa bis Skandinavien im Gebirge an unregulierten Flüssen auf Schotterbänken vor. Ich bin mir aber recht sicher, dass der Schädling Nr. 1 "Mensch" schon 95% der Populationen in Mitteleuropa ausgerottet haben dürfte.
    @ Jörg: Tja, wenn ich denn Zeit hätte. In den Alpen habe ich einige hundert Insektenbildserien geknipst, allerdings hauptsächlich winzige Käfer in Dokuqualität. Ich hätte da aber noch reichlich Fliegen von 2004 ;-)
    @ Dieter: Das ist hier ungeschnitten, aus meiner alten Kodak Bj. 2001, mit Nahlinse.
    Beste Grüße Frank
  • Dieter Goebel-Berggold 27. August 2005, 19:17

    Hier finde ich besonders die Bildgestaltung sehr gelungen.
    LG Dieter
  • Jörg Kammel 27. August 2005, 18:27

    hey frank,
    schön mal wieder ein bild von dir zu sehen....
    du hast doch im sommer bestimmt wieder hunderte arten dokumentiert. bin gespannt was noch kommt.
    lol .....ubiquisten....tautröpfchen
    ach ja, das bild gefällt mir.
    beste grüße
    j.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.665
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz