Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Arno M


World Mitglied, München

Architektonisch...

sind die Griechen ganz weit vorn... :-)))
Kreta, Griechenland - den genauen Ort habe ich vergessen, aber so sieht´s überall aus...


Anmerkungen und Kritik, sowwie Anmerkungen erwünscht und willkommen...

Kommentare 9

  • Rempa 1967 10. August 2005, 14:08

    schön knackig durch starken Kontrast,richtig so
    L.G.Remo
  • zuu 2. August 2005, 13:36

    Denke ist ein Vorurteil mit der Bausünde. Hab mir sagen lassen, dass es keine Bausünde sei, da die Kreter immer nur soviel bauen können wie sie Geld haben.
  • Uwe Thon 28. Juli 2005, 15:40

    steffen hat schon gesagt, das dies allgemeine sünde im ganze mittelmeerraum ist, die spanier sind auch ganz gros dabei.
    zum foto: schnitt und sw umsetzung sind gut gelungen
  • Arno M 28. Juli 2005, 9:11

    @Carsten
    das "dorf", wenn man es denn so nennen kann, war eher eine ansammlung von häusern - eine dorfstruktur, wie sie in griechenland normalerweise zu finden ist, war hier jedoch nicht ersichtlich ;-)
    der blick auf´s meer entschädigt aber für manches...
  • Carsten Jensen 28. Juli 2005, 9:06

    Man kann schon ahnen, welch tolles Panorama der Bauherr sich hier sichern wollte. Bleibt zu hoffen, dass es keine Bausünde bleibt, sondern - wie manch andere - eines Tages fertiggestellt wird.
    Die harten Kontraste werden dem Motiv gerecht, obwohl die bestimmt auch reizvollen Durchblicke aufs Meer und aufs Dorf dadurch ein wenig untergehen.
    cj
  • Christian Fürst 28. Juli 2005, 8:53

    die griechen sind Weltmeister im abbrechen von Bauvorhaben, wie man hier wieder sieht
  • Steffen S. 28. Juli 2005, 8:27

    Ja, schon tausendfach gesehen, aber nicht nur in Griechenland. Scheint allgemein in den südeuropäischen Ländern üblich zu sein.

    LGS
  • Holger V. 28. Juli 2005, 0:39

    Gute Interpretation so in SW, die Kontraste bringen´s.
    Gruß,
    -Holger-
  • Simon Frohn 28. Juli 2005, 0:31

    Die harten Kontraste machen sich gut.
    Besonders mag ich den Gegensatz zwischen all den rechteckigen Formen und der geschwungen (wirkenden) Treppe.
    LG, Simon

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 304
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz