Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.534 18

Rainer Rottländer


Complete Mitglied, Schöneck

Apfelbeeren...

...sind wohlschmeckende Früchtchen, was auch die Gallische Wespe zu schätzen weis. Von unserem Gartenbauverein angebaut und reich tragend.

Die Apfelbeeren (Aronia) sind in Deutschland weitgehend unbekannt. Dabei sind die Früchte wegen ihrer gesunden Inhaltsstoffe wahre Kraftpakete. Sie wachsen am gleichnamigen Strauch, der in unseren Breiten gedeihen kann und als Ziergewächs verwendet wird. Er ist auch als Kahle Apfelbeere oder Schwarze Eberesche bekannt.

Die Früchte der Apfelbeere haben in etwa die Größe gut gewachsener Heidelbeeren. Während des Reifens sehen sie zuerst rötlich aus und werden dann glänzend schwarz. Die Beeren können ab Mitte August bis Oktober geerntet werden. Schale und Fruchtfleisch sind fest und schmecken süßlich-herb. Der Saft enthält einen hohen Anteil an Farbstoffen, die vor allem in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Neben diesen Flavonoiden finden sich in den Früchten auch zahlreiche Vitamine, Folsäure und Mineralstoffe wie Eisen und Jod. Diese Inhaltsstoffe sollen unter anderem das Immunsystem stärken und gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirken. Zudem wird an dem Nutzen der Pflanze bei der Krebsprophylaxe geforscht. In Russland und Polen gilt die Apfelbeere wegen ihrer Inhaltsstoffe als Heilpflanze.

Ursprünglich kommt der Strauch aus dem Osten Nordamerikas. In Deutschland gibt es ein großes Anbaugebiet in Schirgiswalde bei Bautzen. Da die Früchte eher herb schmecken, ist der pure Verzehr nicht unbedingt zu empfehlen. Allerdings lassen sich die Beeren auch gut zu Saft, Konfitüre oder Kompott verarbeiten. In passierter Form sind sie als Fruchtsoße zu Wildgerichten geeignet. Von dem Saft sollten nicht zuviele Gläser hintereinander getrunken werden, da der Genuss ansonsten zu Magenproblemen führen kann. Es ist deshalb hilfreich, den Direktsaft mit Wasser zu verdünnen und es bei einem Glas pro Tag zu belassen.

Ein Schönes und windfreies Wochenende wünsche ich Euch.

Kommentare 18

  • Uschi D. 16. September 2009, 19:37

    Apfelbeeren... oh ja... ein bisschen herb... ansonsten sehr lecker... Wespen wissen was schmeckt ...:)
    Tolles Makro! LG v. Uschi
  • F A R N S W O R T H 15. September 2009, 18:35

    Wie so oft schon bei dir eine tolle Info für einen Großstädter !!!
    Eine irre gute Aufnahme.
    lg, mario
  • Norbert van Tiggelen 8. September 2009, 7:56

    Schmunzel... die ackert ja wie Reinhold Messmer an einer Gebirgswand! Toll festgehalten.
  • Adolf Haselsteiner 6. September 2009, 17:28

    Super gemacht. Sehr Interessant und Klassefoto.
    lg. Adi
  • Günter Eich 5. September 2009, 23:40

    Toll. Interessante Info. Mit der hübschen Wespe dran hast du diese Beeren hier eindrucksvoll präsentiert.
    Gruß Günter
  • Homa 5. September 2009, 17:47

    Klasse Makro und knackscharfes Bild. Und Dank deiner guten Beschreibung, kenne ich jetzt auch Apfelbeeren. Man(n) lernt halt immer noch dazu. LG Homa
  • Heidi Reiter 5. September 2009, 13:34

    Du solltest Dich in den Schulen als Naturkundelehrer bewerben... dieser Anschauungsunterricht ist absolut spannend und so schön unterlegt mit den besten Bildern... Rainer... oder gehe mal in die Kindergärten mit Deinem ganzen Material..
    Schöne Grüße
    Heidi
  • hubilein 4. September 2009, 23:34

    Ui, die kann man ja deutlich beim Futtern sehen - klasse Aufnahme ... und hoch interessant die Info von der Apfelbeere!
    LG hubilein
  • alesiG 4. September 2009, 22:35

    Toll wie schärf und farbereich das ist,vom lehrreichen will ich garnicht reden,
    Diede Apfelbeeren kante ich auch nicht,super Sache klasse Bild.
    l.g. alesiG
  • Karin-Gitta 4. September 2009, 19:34

    tolles foto, perfekte schärfe und die info super, danke, man lernt nie aus.
    liebe grüße und auch ein schönes wochenende karin
  • hans-jürgen bruch 4. September 2009, 18:49

    Schöne Beobachtung und klasse Aufgenommen.
    Gruß Jürgen
  • big fad mama 4. September 2009, 17:22

    Wow, ist das gut!!!! Dir auch ein schönes Wochenende. :-) LG bfm
  • Ushie Farkas 4. September 2009, 16:44

    Den werde ich mir pflanzen, Rainer!!! Das Macro ist ganz fantastisch! Ich bin begeistert !! Liebe Grüße Ushie
  • Reiter Brigitta 4. September 2009, 13:04

    toll, man meint sie schmatzen zu hören...so nah super !
    lg Britt
  • Daniela Boehm 4. September 2009, 13:00

    Ohh das ist ja eine klasse Aufnahme..;) Tip Top...LG Dani
    Naschen
    Naschen
    Daniela Boehm