Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
486 6

Sabine Bröhl


Free Mitglied, Kempten

Antennenträger

... wenn man ganz genau hinsieht kann man den winzigen "Mitreisenden" der Biene erkennen; ich vermute eine Milbe direkt neben dem "Antennenhaar".

Aufgenommen mit der Nikon D90 und dem Tamron Di-Makro 90 mm.

Kommentare 6

  • Rudi Schrätzlmayer 28. September 2009, 12:26

    Perfekt!

    VG. Rudi
  • Horst-W. 12. September 2009, 18:36

    So nebenbei bemerkt... mir fällt schon seit einigen Jahren auf, dass es immer weniger Bienen gibt. Bisher schien es dafür mehr Schwebfliegen zu geben, die anscheinend die Aufgaben der Bienen mit übernahmen.

    Heuer gab es auch weniger Schwebfliegen...
  • Sabine Bröhl 12. September 2009, 17:32

    Hallo Horst und Michael,

    ich habe eben laaange gegoogelt - es ist wirklich eine Schebfliegenart. Naja, bei der Masse von Insekten manchmal ziemlich schwer als Laie die Tierchen zuzuordnen.

    LG Bine
  • Horst-W. 12. September 2009, 17:22

    Interessant, was man oft im Nachinein so auf Bildern entdeckt!
    Aber wie eine Biene sieht es mir nicht aus... vielleicht eine Schwebfliege?
    LG Horst
  • misupix 12. September 2009, 17:11

    Nett, die Milben sieht man öfter. Ist allerdings eher eine Fliege als ne Biene, auch wenn sie sich so "verkleidet" ;o)

    VG
    Michael

  • Birgit Presser 12. September 2009, 14:57

    Sehr schönes Makro!!!
    Klasse gesehen!
    erledigt!
    erledigt!
    Birgit Presser

    LG,Bibi