Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Michael Schlebach


Free Mitglied, Aachen

Antelope Canyon

Upper Antelope Canyon im Juli 2001. Ich war zwar Mittags dort, leider war es recht bewölkt. Mit einem kleinen Trick wurde der Sonnenstrahl deutlich sichtbar: habe einfach etwas von dem feinen Sand in die Luft geworfen. Etwas störend finde ich leider den grellen Boden.

Aufgenommen mit Pentax MZ 7

Kommentare 24

  • A.W. Osnafotos 8. September 2003, 10:50

    gefällt mir sehr sehr GuT !!
    lg andré
  • Burkhard Fidorra 30. Juli 2003, 0:53

    Hi Michael!
    Schade, dass es dieses Foto damals nicht in die Galerie geschafft hat.
    Es ist eins der besten Fotos, das ich vom Antelope Canyon gesehen habe - auch gerade durch die Präsentation mit dem Rahmen!

    LG
    Burkhard
  • Michael Schlebach 30. Dezember 2003, 17:23

    So ist es wohl besser oder?


    Danke trotzdem für's Voten.
    @Stefan Zimmermann: keine Sorge, ärgern tue ich mich darüber nicht. Fand manche Begründung sehr lustig. Besonders ein Contra für SV's.Dann würde ich nicht irgendwas um den heißen Brei schreiben, sondern schlicht und einfach:contra
  • Magic Zyks 30. Dezember 2003, 15:07

    der rahmen machts kaputt .... aber das haben die anderen ja auch schon moniert.
  • Marc Gerlitzki 30. Dezember 2003, 15:07

    Kommt mir sehr bekannt vor, gab es schonmal und IMHO nicht viel anders. Sorry,but contra.
    Gruß Marc
  • Michael Matz 30. Dezember 2003, 15:07

    Wenn dieser Rahmen nicht wär, ....
  • Rainer Titan 30. Dezember 2003, 15:07

    motive gefällt
    rahmen = ekel (bei mir!)
    -skip-
    geklickt.

    der olli
  • Heiko Schönschmidt 30. Dezember 2003, 15:07

    sehr schön, pro
  • Bielefelder Bilder-Freak 30. Dezember 2003, 15:07

    Contra aus verschiedenen hier genannten Gründen.
    Natürlich ist der Rahmen Sache des Fotografen, aber da er mit hochgeladen wurde, ist er Teil des Bildes und muss sich daher ebenfalls der Entscheidung stellen. So isses nun mal.
  • Franz Reichenberger 30. Dezember 2003, 15:06

    ich habe noch keine fotos von diesem objekt gesehen und das licht als weißer fleck auf dem boden ist für mich gleizeitig die grundlage für diese art des lichts das warschinlich an der stelle nun mal ist und wohl auch für die überige von mir sehr positive empfunden wirkúng der aufnahme verantwortlich ist. ich würde es mir an die wand hängen, wenn auch villeicht in einem anderen rahmen. aber trotzdem pro
  • Max l 30. Dezember 2003, 15:06

    Hallo Michael, verbessern könnte das Bild evtl. ein Beschnitt unten um den Lichtkegel zu optimieren und natürlich ein schlichter Rahmen - der hat bald mehr Schattierungen als das Gestein ;-)
    Der Tipp mit dem Sand ist gut auch wenn im oberen drittel das Licht eher ebv verstärkt wirkt (dunkler Rand!)
    Da ich das Bild aber nicht schlecht finde: skip lg Max
  • Pete Wingfield 30. Dezember 2003, 15:06

    Dieses Motiv verlangt nach Raum und Größe.
    Contra
    VCD
  • Carlo Stuppia 30. Dezember 2003, 15:06

    Der Rahmen ist doch etwas heftig. Das Bild hingegen gefällt, die Farben und der Ausschnitt auch, selbst die Idee mit dem Sand ist bemerkenswert. Aber wegen des Vordergrundes – wie der Vorschlagende selbst bemerkt – von mir nur ein skip – im Bewusstsein, dass perfekte Fotos dort drin wahrscheinlich belichtungstechnisch nicht einfach hinzukriegen sind.
    Gruss Carlo
  • Lutz Loebel 30. Dezember 2003, 15:06

    SV mit grausam dominantem Rahmen, der (in dieser Form) immer wieder vom Hauptmotiv ablenkt. Lichtverlauf am Boden erscheint mir bei diesem Einstrahlwinkel der Sonne unlogisch, der Lichtstrahl an sich eigentlich auch (ich mag mich aber irren). CONTRA

    Servus aus München
    Lutz
  • Heinz Schumacher 30. Dezember 2003, 15:06

    Aber Mathias der Lichtstrahl ist doch das worauf es ankommt... *tztztz*
    Wäre wie ein Engel ohne Heiligenschein...
  • Matthias Paulsen 30. Dezember 2003, 15:06

    Schließe mich Heinz an.
    Ohne Lichtstrahl und hellem Fleck auf dem Boden wäre es besser.

    Contra

    Gruß Matthias
  • Heinz Schumacher 30. Dezember 2003, 15:06

    Wenn das Foto auch nicht schlecht ist aber den Antelope Canyon habe ich in der FC schon deutlich besser abgelichtet gesehen.
    Contra
  • Oliver Horn 30. Dezember 2003, 15:06

    Der Rahmen ist mir zu schwulstig, aber da es ums Bild geht....
    Annahme: der Strahl kommt wirklich vom Sand und nicht aus der Software.

    PRO

    Gruss, OHo.
  • Ute Allendoerfer 30. Dezember 2003, 15:06

    manche Gegebenheiten sind wie sind, pro
  • Michael Schlebach 30. Dezember 2003, 15:06

    Hätte gerne von Euch einen Vorschlag, wie das Bild sein muß, um in die Galerie gewählt zu werden. Mich persönlich stört nämlich der zu helle Vordergrund. Oder reicht es doch?
  • Michael Schlebach 24. Dezember 2002, 0:36

    @ Thomas: doch es waren natürlich auch andere Leute dort. Mußte halt länger warten und dann auch mal freundlich bitte, bitte sagen damit mir keiner dazwischen läuft. Schließlich hatten sie ja auch was davon, weil ich den Sand in die Luft geworfen habe.

    LG,Michael
  • Thomas Schäffer 23. Dezember 2002, 13:09

    Spitze.
    Wie hast du das ohne Leute hinbekommen ?
    Waren die wegen des bedeckten Himmels nicht da ?
    lg Thomas
  • Chris Waikiki 23. Dezember 2002, 10:09

    Ist doch echt super geworden, deine Aufnahme! Unter Umständen hätt hier ein Verlaufsfilter geholfen, den überstrahlten Part etwas abzudunkeln.

    lg Chris
  • Michael Schlebach 22. Dezember 2002, 23:58

    @ Margret: danke, aber ich wollte vom Foto nichts wegschneiden oder per EBV verändern.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Klicks 1.684
Veröffentlicht
Lizenz