Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette He


World Mitglied, Süddeutschland

Antarktika [37] - Vogelfrei

Die Meeresvögel der südlichen Halbkugel verbringen fast ihr ganzes Leben auf und über dem Wasser. Sie orientieren sich an Lichtern. Da die Schiffe, natürlich auch unseres, auch nachts ein bißchen erleuchtet sind, landen ab und zu einige dieser Vögel an Deck. Eine weitere Spezialität dieser Vögel ist, daß sie Wind brauchen, ohne Wind haben sie ein Problem. An vielen Stellen des Decks ist so wenig Wind, daß die Vögel nicht mehr starten können. In aller Herrgottsfrühe findet man die Vögel dann da, sie sitzen irgendwo zusammengekauert und warten stoisch. Wenn wir einen Vogel entdeckt haben, haben wir John geholt - unser Ornithologe, der hier zu sehen ist. Er hat den Vogel dann angeschaut, ob er in Ordnung ist und hat ihm wieder Starthilfe in die Freiheit gegeben. Die Quali dieser Bilder ist nicht besonders, aber es sei mir verziehen: die Bilder sind spontan morgens um halb fünf entstanden.
54°05´93´´ S, 36°73´82´´ W

Scrollen nicht vergeßen.

Antarktika [36] - Curville Island
Antarktika [36] - Curville Island
Annette He

Kommentare 16

  • Anneli Krämer 30. Dezember 2010, 22:20

    Eine gute Doku der sehr wichtigen Aufgabe ... jedes Leben ist es wert das wir uns dafür anstrengen um es zu erhalten.
    Oft setzt ich Frösche oder Blindschleichen o.a. Tiere, die auf der Fahrbahn sitzen neben der Straße ab in der Hoffnung das sie so überleben. Leider schaffen es nicht alle bei den schnellenAutos über die Straße zu kommen..
    schön wenn man so ein Beispiel wie hier sieht, wo den Tieren geholfen wird..
    LG
    Anneli
  • Rudi Büldt 29. Dezember 2010, 20:10

    Da passt alles, gratuliere zu den Aufnahmen.
    Rudi
  • JOKIST 29. Dezember 2010, 18:38

    Sehr gut in Szene gesetzt !

    LG Ingrid und Hans
  • Novemberkind 29. Dezember 2010, 11:11

    Klasse Starthilfe und tolle Doku, Annette! ;-)
    Lieben Gruß. Bina
  • Reisemarie 29. Dezember 2010, 8:46

    immer wieder interessant in bild und text bei dir,
    habeheuteauchstartschwierigkeiten grüße
    marie
  • RonaldJ 28. Dezember 2010, 21:03

    Ich finde, das ist eine sehenswerte und auch qualitativ gute Dokumentation des Beschriebenen. Die kurze Bildfolge lässt mich intensiv an diesem Moment teilhaben.
    Ich überlege gerade, ob ich Deine Bilder ausdrucken und mir ein Daumenkino basteln soll ... ;o))
    lg Ronald
  • Wera T. 28. Dezember 2010, 18:52

    Schön, daß du uns nicht nur in Bildern an deiner tollen Reise teilnehmen läßt. Auch deine Erklärungen sind äußerst interessant und spannend! :-)
    LG Wera
  • jopArt 28. Dezember 2010, 17:42

    ich finde das als collage einfach perfekt-diese "handlung" ist einfach unbeschreiblich schön!

    lg hans
  • Hardee 28. Dezember 2010, 12:45

    Eine supertolle Doku über die "Rettung" eines antarktischen Vogels. Einfach schön es zu sehen.
    Lieber Gruss,
    Hardy
  • Ulla Holbein und Bolle 28. Dezember 2010, 12:37

    Mal wieder ein superschöne Scroll-Collage, das sieht ja interessant aus, Starthilfe an Bord, toll!
    Wieder mal sehr schöner Text dazu, wann kommt noch mal dein Buch raus?....:o)
    LG an alle, besonders aber an "Paule"....Ulla+ Bolle
  • Dieter Uhlig. 28. Dezember 2010, 11:56

    gut gemacht
  • M.E.1 28. Dezember 2010, 10:27

    ...eine schöne Doku auch die Quallität ist ok...toll was du so alles erlebt hast.
    LG Maren
  • Klacky 28. Dezember 2010, 10:03

    :-)
    Fühltest Du Dich da nicht zu Hause bei den Starts und Landungen?
    Aber wieder was dazugelernt.
    Nie auf einem Schiff landen.
    Das werde ich mir merken, wenn ich mal in die Lage komme ...
    :-)
    Gruß,
    Klacky
  • Bernhard Monzel 28. Dezember 2010, 8:49

    klasse collage..
    lg bernard
  • Eva Winter 28. Dezember 2010, 8:09

    Das ist doch eine wunderschöne Dokumentation. Immer wieder interessant, was du uns zu erzählen und zu zeigen hast.
    LG Eva