Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?

Annette He


World Mitglied, Süddeutschland

Antarkika [108]

Jede Minute in der Antarktis war besonders. Aber noch besonderer als besonders waren unsere Anlandungen. Was für ein Gefühl, den Fuß auf antarktischen Boden zu setzen. Und das ganz speziell Besondere an den Anlandungen waren die Pinguine, die wir dort erlebt und beobachtet haben. Putzige Gesellen, so menschlich, die doch keinerlei Scheu, aber auch wenig Interesse an uns Menschen gezeigt haben. Hochspannend und unglaublich erstaunlich sie zu beobachten. Immer wieder stellte sich die Frage, was sie dazu bringt, in dieser unwirtlichen und lebensfeindlichen Gegend ihr so hartes Leben zu verbringen. Ich bin mir sicher, die Schönheit der Landschaft ist es nicht. Dieser kleine Kerl z.B., ein Eselspinguin, stand vor einem Berg, bedeckt mit tiefem Schnee und machte sich an den Aufstieg. Warum er das tat, war mir nicht ersichtlich. Es schien für ihn eine schier unüberwindliche Anstrengung zu sein, dort hinaufzuklettern. Am liebsten hätte ich ihn in den Arm genommen und hochgetragen.
64°64´97´´ S, 62°33´64´´ W


Antarktika [107] - Fellrobbe in Action
Antarktika [107] - Fellrobbe in Action
Annette He

Kommentare 20