Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hellmut Hubmann


Pro Mitglied, Berlin

Anlegestelle

Mit Weichzeichner, Hochpass- und Konturenfilter eine flächige und linienbetonte Ebene gestaltet. Ziel: Rücknahme von Details und Betonung von Linien + Flächen.
Erneute Kombination mit Ori-Bild

Kommentare 7

  • propolis 26. September 2014, 11:47

    Mit der würde ich mich nicht so gerne anlegen... Im Ernst :Coole Symmetrie und Perspektive... Vlg propolis
  • E d g a r 21. Mai 2001, 14:15

    vom ansatz gefällt mir dieses verfremdete bild sehr gut, gewinnen würde das bild durch eine "genaue" symmetrie. In dieser Form stören mich die ungleichmäßigen lichtverhältnisse, mein auge wandert aus der flucht heraus direkt auf das beleuchtete geländer(links sonne rechts schatten).
  • Hellmut Hubmann 20. Mai 2001, 20:21

    @Grey
    "Reduzierung von Details", nicht Reduzierung auf Linie + Fläche!
    Der Unterschied liegt auch in der Formulierung. Vom Ausgangsbild ist ja viel erhalten. Ich habe Details zurückgenommen. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass keine mehr zu sehen sind.
    In anderen fc-Bildern habe ich dies gemacht. Dort gibt es fast nur Punkt, Linie, Fläche - die Grundelemente. Die EBV hat Gestaltungsmöglichkeiten, die der Duka entsprechen und eben auch andere. Die Grenzen sind fließend.

    Hellmut
  • Wolfgang Oehms 20. Mai 2001, 12:00

    Doch, ist gut gedacht. Aus der Entfernung..
  • Roland Zumbühl 20. Mai 2001, 9:53

    Wie das Vorschaubild auf dem Monitor aufgetaucht ist, habe ich es sofort angeklickt. Das grosse Bild enttäuscht mich aber, weil es aus meiner Sicht zu stark verfremdet ist. Ich glaube, dass es wahrscheinlich gegenüber dem Original kaum hinzu gewonnen hat. Dieses Bild lebt von der Perspektive, die mit dem tiefen Kamerastandort gut wirkt. Vielleicht wäre das Bild noch dynamischer geworden, wenn die oberen Balken direkt aus den oberen Ecken fliessen würden. Der Schatten ist gut, weil er dem Bild Echtheit gibt und eine seitliche Tiefenwirkung.
  • Hans Nater 20. Mai 2001, 9:04

    Ich find, dass es dir sehr gut gelungen ist, deine Gedanken umzusetzen. Mir gefällt das Bild sehr gut. Die Perspektive ist genial.
  • Hellmut Hubmann 19. Mai 2001, 23:46

    Durch Reduzierung von Details betone ich Steg, Wasser, Ufer, Wolken - die Elemente dieses Bildes.
    Der Schatten soll die Symmetrie durchaus etwas brechen. Eine schattenlose Variante existiert auch.
    Zu den Kanten: die doppelten Konturen entstehen vermutlich bei Kombination von Weichzeichner + Konturen. Sie stören mich nicht (sie ließen sich wohl reduzieren oder gar nicht erst entstehen). Sie ergeben sich im Gebrauch der Werkzeuge der EBV. Ich sehe mein Bild weder als Foto noch als technische Zeichnung.