Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anke M.


Pro Mitglied

Kommentare 23

  • Ela Ge 17. Mai 2009, 22:11

    beeindruckend!
  • Marcell Waltzer 17. Mai 2009, 20:12

    schööön.
  • fbiomassimo 15. Mai 2009, 23:09

    sehr besonder !!.....
    ciao,..
  • iwant2c 15. Mai 2009, 9:12

    so wundervoll wieder...
  • Eckenheimer 14. Mai 2009, 14:12

    fasse mich kurz: diese melodie klingt noch lange in mir nach.

  • Lilith Art 13. Mai 2009, 19:46

    Genial, vor allem die Farben.

    LG Lilly
  • Fräulein Einauge 13. Mai 2009, 19:27

    ...traumhaft wunderschönst!
  • Helmut Horn 13. Mai 2009, 16:44

    mir geht es ähnlich wie Nic, ich sehe absolut keine Leichtigkeit, sondern eher eine gewisse Mystik in deinem Bild. Ich habe den Eindruck, die Tänzerin will uns auf etwas hinweisen, vielleicht sogar auf ein großes Geheimnis. Auf jeden Fall finde ich die Szenerie sehr fantasievoll und spannend.
    lg helmut

  • Nic Klischee 13. Mai 2009, 12:12

    Werter Phil,

    umschrieben wurde meinerseits, welche Wirkung das dargestellte auf mich hat. Dies mag sicherlich nicht allgemeingültig sein und ich stimme auch in gewisser Weise Ihrer Sicht der Dinge zu.

    Leichtigkeit bedeutet auch, Ballast abzuwerfen...so könnte man den zu Boden gefallenen Stoff als solches bezeichnen und es als Handlung verstehen, etwas leichter zu nehmen.

    Dennoch hält sie einen Teil davon in Ihren Händen...

    Wie man nachlesen kann, liegt die Polarität der Schwere und Leichtigkeit sehr dicht beieinander. In China soll es beispielsweise nur ein Schriftzeichen für Krise und Chance geben....

    all dies *kann* dieses Bild ausdrücken

    und das ist doch fantastisch ;)

    voller Hochachtung

    Ihre Nic
  • Phil Leicht 13. Mai 2009, 11:57

    liebste Nic

    was für andere Anstrengung bedeutet kann durchaus in gewisser Weise leicht sein!

    Für mich ist es das in sich ruhen, welches durchaus durch Konzentration geschaffen werden kann. Vergleiche Meditation ,o)


    Es grüßt sie

    Ihr Phil
  • Reinhold Skrzeba 13. Mai 2009, 5:27

    mit viel Musik
  • Paul Mutabor 13. Mai 2009, 0:20


    ..Theater pur...
    ...es ist alles da.....
    ....Tanz und Musik...
    .....Gestalt, Gewand und Umgebunbg.....
    ......und der Gedanke an Ariadne......
    .........ist so präsent......

  • Karlchen H 12. Mai 2009, 20:35

    ein gefühlvolles Arrangement ...
    immer wieder schön Deine Bilder ..
    Liebe Grüße
    Karlchen
  • Nic Klischee 12. Mai 2009, 17:39

    mein erster Gedanke war

    Fitzcarraldo...

    'die große Oper im unberührten Gebiet des Amazonas'

    Leichtigkeit erkenne ich persönlich auf diesem Bild nicht unbedingt. Die Haltung ist sehr konzentriert (und gut) und durch die Farbe wirkt der Stoff trotz Transparenz 'gewichtiger'. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie nicht barfüssig tänzelt und gerade diese Umsetzung finde ich sehr gut!

    natürlich schön!

    Schöne Grüße

    nic
  • Carsten Schulze 12. Mai 2009, 17:19

    märchenhaft schön.....
    Gruß
    Carsten

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.389
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten