Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Anhängselröhrling / Gelber Steinpilz

Anhängselröhrling / Gelber Steinpilz

3.898 36

Anhängselröhrling / Gelber Steinpilz

Letzte Woche in Dänemark unter Rotbuchen und Eichen gefunden.
Was war ich froh über diesen Erstfund auf dem leicht kalkhaltigem Boden an der Inselsteilküste.Der Pilz zeigte den typischen Anhänsel an der Stielbasis.Auch ein Blauen an der Röhrenschicht nach Druckeinwirkung war zu erkennen.Das Fleisch war noch fester als beim B.edulis.An einer anderen Stelle fand ich 6 kleine zusammenhängende Exemplare....aber alle von Schnecken mißhandelt.Einzig die Stielfarbe könnte noch etwas gelber laut der Beschreibung erscheinen.
Nikon D 70....Nikkor 18/70 mm...f 14....1/25 Sek.

Kommentare 36

  • Erich Schock 5. November 2012, 17:34

    Gut aufgenommen, vielleicht so gar auf dem Bauch liegend. Dies dürfte einer der wenigen sein, die du auch essen solltest. Gruß Erich
  • Burkhard Wysekal 25. August 2008, 17:38

    @Fritz, dann decken sich ja unsere Beobachtungen...Danke fürs Reinschauen....:-))
    LG, Burkhard.
  • Fritz Armbruster 25. August 2008, 16:43

    Hallo Burkhard,
    Du schreibst hier. dass er ruhig etwas gelber sein dürfte, die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht. In natura sie er wesentlich gelber aus als auf den Aufnahmen, noch dazu kommt bei meinen Pilzen die rote Farbe sehr kräftig durch, ein Erstfund ist es bei mir nicht, den habe ich das erste mal vor vier Jahren gefunden das war noch vor meiner FC-Zeit, seitdem warte ich auf sein wiederauftauchen, war ehrlich verblüft als ich am Sonntag wieder fand, bei uns ist es zur Zeit staubtrocken und der Boden ist knochenhart. Ich glaube die Größe wie Deine beiden wunderschönen Burschen werden sie nie erreichen, die Schnecken haben zur Zeit wenig Auswahl.
    LG Fritz
  • Joachim Kretschmer 26. August 2006, 8:44

    . . . eine sehr schöne Gestaltungsidee, die massiven Steinpilze und der "stämmige" Hintergrund. Neben der gelungenen Pilzdarstellung gibt das Motiv eine schöne Bildtiefe und einen guten räumlichen Eindruck her . . .
    Ein schönes Wochenende wünscht Joachim.
  • Patrik Brunner 24. August 2006, 21:03

    Ein gelungenes, für Dich Typische Aufnahme: Sauberes Licht, makellose Schärfe und ein eindrücklicher Miteinbezug des Hintergrundes.
    Durch das paarweise Auftreten hast Du natürlich hier auch das Glück uns den Hut und die Porenschicht zu zeigen.
    Also mir gefällts ausgesprochen gut.
    Gruss Patrik
  • Marco Gebert 23. August 2006, 23:40

    Ich fand sie vorgestern zu viert, leider alle abgeschnitten, aufgeschnitten und liegengelassen. Da war ich ganz schön verärgert. Du hattest mehr Glück, und eine wirklich sehenswerte Aufnahme ist auch dabei entstanden. Und Glückwunsch zum Fund!
    Viele Grüße,
    Marco
  • Werner Holderegger 23. August 2006, 22:08

    Faszinierend wie natürlich du die Pilze widergeben kannst.
    LG Werner
  • EyeView 23. August 2006, 21:51

    Sehr schöne, sehr gute Aufnahme, hier gefällt mir mal die Schärfentiefe in den Raum, man kann sich ein Bild der Landschaft vorstellen in der Sie wachsen.

    HG Frank
  • Berthold Riedel 23. August 2006, 20:42

    Anhängselröhrlinge waren mir bisher unbekannt, daher sehr informativ.
    Die Aufnahme gefällt mir besonders durch den schönen Hintergrund. Schön, wenn die Umgebung zu erahnen ist.
    VG Berthold
  • Ullrich Klemm 23. August 2006, 20:32

    Ich bin ganz begeistert über deinen Fund und die sehr gute Ablichtung.
    Gruß Ullrich
  • Gerdchen Sch. 23. August 2006, 19:28

    ich finde das Gelb eigentlich sehr deutlich

    ist ein sehr schönes Röhrlingsfoto geworden. die Stämme bilden einen tollen Hintergrund.
    zum Glück hast du sie gefunden und so toll festgehalten.
    LG Gerd
  • Burkhard Wysekal 23. August 2006, 18:33

    @Matthias W.F....ich danke Dir für Deine Informationen zum Vorkommen und dem Doppelgänger.Ich habe ihn noch nicht gefunden.
    @Dieter,es handelt sich um die Insel Als....westlich von Fühnen.Ist nicht sehr groß aber abwechslungsreich.
    @Detlev,den rechten Pilz habe ich etwas angehoben und nach hinten geneigt.Aufhellung war notwendig....fast wie immer.
    @Ewald Simon,es fing gerade richtig zu regnen an....mußte sogar kurz unterbrechen.
    @Peter,der rechte Stiel war in der Tat recht hell für diese Art.
    @Alle,ganz großen Dank für die nette Mitarbeit......
    Gruß Burkhard.
  • Carinthia 23. August 2006, 18:26

    Abgesehen davon, daß mir das Wasser im Mund zusammenläuft, ist das Foto wieder einmal eine wahre Pracht.
    Mir gefällt hier sehr gut, daß man noch ein bißchen von der Umgebung sieht.

    lgC
  • Don Fröhlich 23. August 2006, 17:26

    Wieder mal ein Pilzfoto par excellence! Standpunkt, Licht und Hintergrundgestaltung bilden eine geniale Einheit und Harmonie.
    Gruß Ingolf
  • K R i s 23. August 2006, 17:19

    toll den hätt ich nun gern auf ner pizza

    grüsse kris