Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Funkelstein


Free Mitglied, Butzbach

Andromeda & Freunde

M31, M32, M110.

Ohne Astro-Montierung, nur eine feststehende Kamera. EOS 600d + Olympus Zuiko OM MC 135mm f/2.8. 150 Light / 100 Dark bei 5s, ISO 12800, f/2.8.
Stacking in DSS, danach ein bisschen Fitswork und Lightroom.

War mein zweiter Versuch auf Andromeda und mein dritter auf ein Deep Sky Objekt überhaupt. Ende August 2013.

Es flogen noch einige Perseiden... :)

Kommentare 2

  • Funkelstein 6. Dezember 2013, 16:52

    Erstmal danke :) Und du hast recht, natürlich sieht es damit nicht aus. Ich hab auch versucht die ensprechenden Sättigungswerte zu senken, aber irgendwie gefiel es mir so einfach besser. Wobei es natürlich trotzdem an nichts mit Astro-Optik rankommt.
  • Rainer Kuhl 24. September 2013, 18:24

    Hallo Funkelstein,
    die Menge Aufnahmen haben das Rauschen bei 12800 ISO schön reduziert. Andromeda zeigt schö schön seine dunklen Bänder. Gut gemacht!
    Die blauen und Roten Säume könnte man noch reduzieren.
    Gruß
    Rainer