Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
632 2

Flat Black


Free Mitglied

Andromeda

Mangels Brennweite sollte man besser grössere Objekte fotografieren, deswegen habe ich mich mal an der Andromeda Galaxie versucht. Mit den Aussenbereichen bin ich nicht wirklich zufrieden. Immerhin ist NGC206 zu sehen. Die feinen Schleier sind aus der Stadt heraus wohl nicht wirklich zu erfassen.

Ausserdem sieht das Bild wie leicht mit einem Pinsel überstrichen aus. Weiss jemand wie das zustande kommt? Auf den Einzelbildern ist das so noch nicht zu sehen.

Andere Himmelsobjekte:

M13#5
M13#5
Flat Black
Mond 2007-05-23
Mond 2007-05-23
Flat Black

Kommentare 2

  • Josef Käser 27. August 2007, 17:44

    Für die Aussenbereiche fehlt wohl einfach die nötige Belichtungszeit. Hast Du dazu noch Angaben?

    Sonst aber kommt es gut, die Sterne schön rund.

    LG Sepp
  • Manfred Kretschmer 26. August 2007, 19:50

    bei mir ist der Effekt am Monitor nur leicht zu sehen und nicht störend. Vermutlich liegt es am unterschiedlichen Rauschverhalten der einzelnen Aufnahmen. Dieser Effekt wird beim Summenbild dann sichtbar. Richtig fest legen möchte ich mich da aber nicht.

    Ansonsten ist die Galaxie recht gut getroffen, lediglich der Grünstich würde ich noch raus arbeiten.

    Cs Manni