Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
227 7

Ulrich Steinlechner


Free Mitglied, Neustadt an der Weinstraße

Andersrum

Im Rückenflug. Leitz Fisheye 16mm, Leica R6. Es ist übrigens das geiche Bild, wie das vorletzte. Nur "Andersrum"

Kommentare 7

  • Ulrich Steinlechner 7. September 2001, 18:17

    @Sirko: In der Kiste ist das kein Problem. Das Gurtzeug ist extra breit und hat Spannratschen wie die Spannbänder eines LKW.
    Man sitzt auch bequem und fest im Rückenflug. Man darf sich nur nicht gegen das Flugzeug "wehren". Vor dem "umdrehen" muß man natürlich den Foto genau spiegelbildlich entegen dem Motiv ausrichten. Sonst geht die Sucherei los und das Motiv ist dann schon vorbei. Du wartest einfach ab, bis der Pilot die Kiste rollt. Dann rutscht Dir das Motiv schon vor die Linse.
    Grüße Ulrich
  • Sirko Glaetzer 7. September 2001, 2:34

    Wahnsinn. In solch´ einem Moment noch auf den Höhenmesser schauen. Kompliment ich hätte die Augen fest geschlossen ;-) ...
  • Ulrich Steinlechner 6. September 2001, 18:56

    @Sirko: Ca. 450 bis 550 Meter. Die Maschine ist recht schnell. Ich hab nicht auf den Höhenmesser geschaut, als ich das Bild gemacht habe.
    Gruß Ulrich
  • Sirko Glaetzer 6. September 2001, 18:49

    Wirklich beeindruckend. Du hast bestimmt einen "guten Magen". Meiner hätte sich schon lange entleert ;-). Schöne Farben und Bildaufteilung. Wie hoch war das ca. ? ...

    Gruss Sirko
  • Marcus Keller 5. September 2001, 21:59

    Hi Thomas,

    Polfilter - eher nicht, leider. Dabei dürften die Verspannungen in der Plexiglaskanzel nette Farbverfremdungen hervorzaubern; habe ich erst kürzlich ausprobiert und das Ergebnis war deutlich bunter als beabsichtigt.

    Gruß, Marcus
  • Thomas Pesl 5. September 2001, 15:21

    Na hab ich mir doch gleich gedacht, daß da ein dezentes Fisheye am Werk war - so wie sich da die Flügel biegen.

    Einen Polfilter kann man wohl in der Situation nicht mehr bedienen, um die Reflexe an den Fensterscheiben wegzubekommen?

    Die Landschaft wirkt ein wenig flau und unscharf, kann aber auch an der Kompression liegen.

    Ein bißchen weniger vom Cockpit wäre nicht schlecht, da sieht man ja eh nur einen schwarzen Klecks.

    Thomas

  • Edeltraud Vinckx 5. September 2001, 6:36

    da wird es einem fast schwindlig. Gut gemacht die Aufnahme.
    Gruß Edeltraud

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 227
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz