Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Anders...

Man braucht eine Weile um die vielfältigen Eindrücke zu verarbeiten.
Es ist wärmer, lauter, lebendiger, bunter und auch unsauberer als wir es gewohnt sind.
Aber genau dass wollten wir erleben.
Eine fremde Welt kennenlernen, auch wenn es nur sehr oberflächlich ist.
Und wir haben es nicht bereut.
Indien ist ungewohnt anders......

Kommentare 12

  • Reinhard Gebauer 24. März 2013, 19:55

    Die Müllsammelstelle im Bild gibt zu denken und prägt den (falschen ?) Eindruck des Betrachters.
  • Joachim Kretschmer 23. März 2013, 8:46

    . . und diesen Eindruck hast Du gut getroffen, es ist eine andere bunte fremde Welt . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Hans-Wolfgang Hawerkamp 22. März 2013, 11:15

    eine tolle Erinnerung für mich
    Gruss Wolfgang
  • Jörg Ossenbühl 21. März 2013, 18:37

    aber total anders...
    interessant...

    lg jörg
  • Rolf Kurtz 21. März 2013, 17:01

    Sieht sehr aus wie in Ägyptens- Städten.
    Leben möchte ich aber nicht unbedingt dort :-))

    lg Rolf
  • Karl-Paul Faber 21. März 2013, 14:08

    Faszination ob dieser ganz fremden Welt!!
    lg karl
  • Rainer Klassmann 21. März 2013, 13:43

    Fremde Eindrücke, Gerüche und Menschen. All das macht eben Indien aus. Indien ist anders!
    lg Rainer
  • Marianne Schön 21. März 2013, 13:35

    Bunt .... fremd....ungewöhnlich und dennoch sehenswert.
    NG Marianne
  • Manfred Bartels 21. März 2013, 13:21

    @Klaus
    Ja, zu entdecken gibt es viel.
    Vergiß nicht das beschauliche Leben der Bewohner.
    Sieht aus, als wenn sie sich wohlfühlen.
    LG Manfred
  • Klaus Maas 21. März 2013, 13:14

    Anders...? Aber total!
    Urbanes Leben weit weg von dem was ich persönlich kenne.
    Dein Bild ist für die Zeitgeschichte.
    Und ja, man kann viel entdecken. Vom Unrat wo die Kuh noch scheinbar etwas findet und die gleich neben den Mopeds steht, über das Kabelgewirr in der Luft bis hin zum Grafitti an der Wand.
    vg.klaus
  • Marguerite L. 21. März 2013, 12:48

    Gut bebildert und beschrieben, so ist es,
    ich liebe Indien mit seinen Menschen
    GrüessliM
  • Antje Görtler 21. März 2013, 12:37

    Ein Bild, in dem es viel zu entdecken gibt. So etwas mag ich.
    LG Antje

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Rajasthan 2013
Klicks 514
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-GH2
Objektiv LUMIX G VARIO 14-45/F3.5-5.6
Blende 14
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 20.0 mm
ISO 800