Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dietmar Rosenheinrich


World Mitglied, Berlin

Andacht

Damaskus/Omajadenmoschee

Gescannt vom 18x24-s/w-Abzug

Die Moschee wird ständig von Touristen besucht, und Fotografieren ist gestattet.
Indirektes Blitzen war bei der Höhe des Betsaals nicht möglich,
wodurch die Aufnahme leider etwas "zerklatscht" ist.
Ob beim Negativ links noch "Fleisch" ist, muß ich prüfen.
Weil uns Mitteleuropäern der Blick in eine Moschee nicht so geläufig ist,
habe ich das Foto trotz Mängel hochgeladen.



wen's interessiert:
Die Omajadenmoschee der syrischen Hauptstadt ist eine der ältesten Moscheen überhaupt.
Nach zehnjähriger Bauzeit wurde sie im Jahre 705 n. Chr.
vom Omajaden-Kalifen Al Walid an Stelle einer christlichen Kirche errichtet.

Im Betsaal einer Moschee gibt es Gebetsnischen, die zum Hauptheiligtum des Islam, der Kaaba, in Mekka gerichtet sind.
Die für das Ausrichten des Gebets wichtige Orientierung wird durch ein Täfelchen, die Qibla (linke Bildseite),
einen Pfeil oder nur durch einen Strich gegeben.
In einer Freitagsmoschee gibt es daneben eine Kanzel (minbar), von der aus der Imam predigt.
Es ist Vorschrift, vor Betreten der Moschee die Schuhe auszuziehen.
Ein Muslim betritt die Moschee mit dem rechten Fuß und verlässt sie mit dem linken.
Frauen tragen beim Betreten der Moschee einen schwarzen Kaftan mit Kapuze.
Nach Auskunft der Führung haben einst Muslime, Juden und Christen
gleichzeitig in der Omajadenmoschee gebetet.

Kommentare 4

  • CsomorLászló 17. Mai 2007, 13:44

    *****
  • Helga Hack 17. Mai 2007, 12:19

    Feine Aufnahme! Die Musterungen sind sehr gut zu erkennen! Und der Bildaufbau ist wie immer bei Dir prima. Der Blauton ist mir anfangs etwas gewöhnungsbedürftig: wenn ich aber länger hinschaue, finde ich ihn doch auch gut!
    Lieben Gruß!
    Deine Helga
  • Dietmar Rosenheinrich 17. Mai 2007, 3:01

    ...Mann, Reiner, Du hier um diese Zeit!!
    Det mache doch nur icke ;-).
    Aber Du hast recht, mir ist auch noch mal die Sache mit der Ringparabel aus der Schulzeit eingefallen.
    Und die Knete fürnjuten Scanner haik nu bald zusammen. Mal sehen, was dann wird.
    Schönen Feiertag wünsche ich, und danke fürs Anmerken.
    Schöne Grüße von olle HuDi
  • Reiner Maurer 17. Mai 2007, 2:50

    Hallo HUDI,
    Ist Dir doch recht gut gelungen, die bläuliche Färbung passt auch ganz gut dazu, mit dem "Fleisch links" hasste ja erklärt. Und interessant ist es allemal, so ein Besuch in einer Moschee. Ist schon merkwürdig, das Juden,Christen und Muslime mal gemeinsam zum Gebet gingen, war meines Wissens früher in Jerusalem auch mal der Fall (vor ca,100 Jahren)
    " DA WO EIN WILLE IST,IST AUCH EIN WEG"
    ist meine Meinung dazu....

    VG. Reiner

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 817
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz