Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Anastacia in Leipzig

Anastacia in Leipzig

932 8

Thomas Kube


Pro Mitglied, Grimma

Anastacia in Leipzig

Diesmal durften die Pressefotografen bloß aus etwa 35 Meter Entfernung "schießen". Das Bild entstand mit 300er Tele und Nikon D 70.

Kommentare 8

  • Manuel Gloger 20. September 2012, 17:29

    Enorm, was die D70 leistet. Kein Rauschen zu erkennen. War das Licht so gut, dass Du mit niedrigen ISO-Werten fotografieren konntest?
    LG Manuel
  • U. Bechstein - Photography 10. November 2007, 23:38

    trotzdem gut
  • Oliver Gutfleisch 25. Januar 2006, 20:12

    Super Foto! 35 meter ging ja noch ...in Basel waren es gegen 50 Meter! ******Management!

    Gruss
    Oliver
  • Alina Sickert 28. März 2005, 11:44

    Hallo thomas,

    danke für Dein Kommentar zu meinem Anastacia Bild, dafür durftest Du dann aber mit richtiger Technik rein was sich in einem klass escharfen Bild abzeichnet. Für mich wars ebeneine Erinnerungsfotosammeln - dafür eben schon froh, das man die "Knipse" reinbekam ;-)


    LG ALina
  • Thomas Kube 23. März 2005, 0:13

    Liebe Fotofreunde, danke erstmal für Eure Anmerkungen.
    @Rainer, natürlich kann man bei unbekannteren Bands viel mehr experimentieren, näher ran und auch ohne Titelbegrenzung. Aber bekannte Stars dürfen eben nur wenige akkreditierte Fotografen ablichten. Hat also alles sein Für und Wider
    @Gerhard mit dem Handschuh hast Du Recht, weil die Farbe so dominiert. Wäre vielleicht auch ein Motiv für Graustufen, dann stört es nicht so.
    @Daniel, es gab zwar einen Bühnengraben, der war aber ausschließlich der eigenen Live-Videocrew vorbehalten. Wir durften nur vom Mixerpult arbeiten.
    @Tom, ja solche Ausschnitte wie Du hätte ich auch machen können. Dann geht allerdings auch etwas die Konzertstimmung verloren. Aber für echte Fans sind Deine Live-Porträts natürlich erste Sahne, da braucht keiner Publikum oder Bandmusiker - okay
    Gruß vom Bildautor
  • Tom Rider 22. März 2005, 14:48

    Da hilft nur ein Auschnitt:
  • GS-Foto 21. März 2005, 21:50

    Hallo Thomas,

    finde auch ein klasse Bild, wenn man an die Umstände denkt, sowieso.

    Hat es da nicht wirklich eine Situation gegeben wo der doofe rote Handschuh mal nicht so dominierend reinlugt?

    Das ist aber das einzige was ich zu meckern hätte :-)

    LG

    Gerhard
  • Rainer Ruber 21. März 2005, 21:32

    Hallo, Thomas,

    da hast Du Anastacia aber gut getroffen!

    Es wäre für das Motiv zwar zweckmäßiger, wenn der Gitarrist und auch der Handschuh im "Vordergrund" deutlich mehr in Unschärfe versinken würden. Aber das ist bei 35m Abstand definitiv nicht machbar. Und EBV ? Das würde man vermutlich nur als Nacharbeitung erkennen können Daher: Hut ab, tolles Bild !!

    Das ist übrigens auch mit ein Grund, warum ich lieber den kleineren Rahmen bevorzuge oder aber zu Gigs von Bands gehe, die ich kenne: da hat man einfach mehr Möglichkeiten :-)

    live long and ... Die Happy !
    Rainer
    (Nicht wundern, das scheint ziemlich morbid zu klingen: das ist meine Signatur - schon seit vielen Jahren *g*)