Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Analog - Schonungslose Kritik an gesellschaftlichen Fehlentwicklungen

Analog - Schonungslose Kritik an gesellschaftlichen Fehlentwicklungen

Andreas Grzib


World Mitglied, Duisburg

Analog - Schonungslose Kritik an gesellschaftlichen Fehlentwicklungen

Es war Spätsommer 1992. Wir fuhren mit dem PKW durch die Türkei. Die Tagestemperaturen lagen noch immer bei 38° C. Ich war "bewaffnet" mit meiner analogen Nikon F 301 und fotografierte, was das Zeug hielt: Traumhafte Buchten, atemberaubende Berglandschaften, Sonnenuntergänge, historische Stätten. Irgendwann reichte es mir nicht mehr: ich wollte auch die andere Seite der Türkei festhalten... diejenige jenseits der Touristenpfade. Abseits der Straßen waren ständig irgendwelche Müllkippen zu sehen. Als mich dann die Katze im Müll vor dem alten Fass anschaute, war ich wieder ein ganz großer Fotograf ;-) Auch dieses Bild wurde nicht nachträglich bearbeitet...

Kommentare 5

  • Andreas Grzib 28. Mai 2014, 2:04

    Yepp... aber ich tröste mich damit, dass man sagt, freilebende Katzen leben zwar kürzer als Wohnungskatzen, dafür aber intensiver... Ich denke, diese wird ohnehin mittlerweile im Katzenhimmel sein, da das Bild 22 Jahre alt ist ;-) VG Andreas
  • Katzerl 27. Mai 2014, 23:56

    armes Kätzchen, es hat sicher kein leichtes Leben!
    LG Hanni
  • Don Hilfreich 9. April 2014, 12:20

    Genau, hier hast Du gesellschaftliche Fehlentwicklungen auf den Punkt gebracht:
    Hinterhältige, fiese Raubkatzen, die unschuldige Öl- und Chemikalienfässer angreifen, töten und in ihren Bau schleppen, um sie dort sinnlos zu zerkratzen! Und danach unschuldig in die Kamera blinzeln - das haben wir gern!
  • Redpicture 5. April 2014, 9:38

    ja, gute interpretation.
  • Sybil.J 4. April 2014, 17:19

    Du solltest vielleicht deine digitalen Bilder auch weniger
    bearbeiten :-P
    Gefällt mir sehr, vielleicht ist der Schnitt im Vorschaubild noch einen Tick besser. Zumindest den Griff würde ich oben schneiden.
    Die Müllhaufen kenne ich aus Griechenland auch, da haben die irgendwie keinen Vertrag mit :-( Aber für dein Bild war das Fass doch sehr "dekorativ". Eine Szene mit authentischer Süden-Atmosphäre.

    LG sja6 :-)

    [ Ich habe neuerdings zwei Filme im Kühlschrank liegen, als Anreiz, mal wieder analog zu fotografieren. Wenn ich sehe, was manche hier so machen... toll. Braucht aber mehr Zeit insgesamt, das ist der Haken - oder Vorteil? ;-) ]