Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Anaglyphendiaschau für VollHD-Beamer Sanyo Z700 und Monitore

Anaglyphendiaschau für VollHD-Beamer Sanyo Z700 und Monitore

2.483 14

Anaglyphendiaschau für VollHD-Beamer Sanyo Z700 und Monitore

20 Großanaglyphen 1680x1050* als Diaschau zusammengestellt.
Sie sind u.a. als Referenzbeispiel für HD-Beamer gedacht.

Die einzelnen Bilddateien wurden von 6,59 Mbyte (1920x1200 Pixel) auf 0,76 komprimiert. Nähere Angaben siehe Vor- und Nachspann der Diaschau.
*Die Diaschau dürfte sich anderen Monitorauflösungen automatisch anpassen!? Komprimierungsverluste bedingen z. T. geringe Baumkronengeister.

28 Mbyte mit Hintergrundmusik: Laden, entpacken und Startdatei aufrufen.

http://ast-ra.de/machzwei/diaschau/dia1/DiaBeamer2.zip

Alle Anaglyphen wie immer aus zwei Einzelbildern freihand mit einer Kamera, Basis für Beamerprojektion einfach geschätzt.
Bearbeitung mit SPM und Ulead PhotoImpact 10.


Das Titelbild ist etwas textbe- und überladen, aber man kann es ja mehrfach lesen, wenn man will.

Eine weitere kurze HD-Diaschau war:

VollHD-Beamer: Anaglyphen-Diaschau mit 10 abgestimmten Fotos
VollHD-Beamer: Anaglyphen-Diaschau mit 10 abgestimmten Fotos
Ralf Fackiner


Wer ein bestimmtes Bild - es sind 20 - ansprechen möchte,
hat hier die Übersicht - vielen Dank!

Zum Vergleich eine Galerieanaglyphe der FC und man sieht die Fortschritte in dieser Zeit:
Über den Alpen
Über den Alpen
Engelbert Mecke

Kommentare 14

  • Ralf Fackiner 8. Februar 2009, 13:26

    Vielen Dank für Deine freundlichen Rückmeldungen zu den Stereos, Micha! Ich hoffe, Du machst gelegentlich ebenfalls mal eine Reihe in Raumbildtechnik.
    Über die Rückmeldung UND einen ERFAHRUNGS- sowie BILDERAUSTAUSCH freue ich ich!
    Viele Grüße von Ralf
  • Micha ohne el 7. Februar 2009, 18:57

    Danke, dass du so tolle Dinge hier kostenlos bereitstellst!!!

    Micha
  • Ralf Fackiner 29. Januar 2009, 9:43

    Wegen Platzmangels ist diese Diaschau über "verlinktes" zu erreichen:
  • Ralf Fackiner 17. Januar 2009, 7:24

    Danke für eure weiteren Hinweise zu einzelnen Bildern.

    @Nick: Völlige Ghostfreiheit - Da hast Du Glück, dass Dein Monitor bzw. Bildschirm zu meiner Abstimmung passt. Ich kann mir gut vorstellen, dass im Bereich der starken Kontraste Himmel-Baumkronen durchaus Geister auftauchen werden, weil hier die Abstimmung doch sehr genau passen muss.

    @Paul: Die Nr.5 hat mich gewundert. Aber demnach ist die nicht unproblematische Abstimmung hell-dunkel zu Deinem Monitor ebenfalls gut passend.

    Zum Cinema 21:9 und Raumbildern. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Anagyphen sehr von der Höhe der Darstellung leben. Wenn die Höhe zu klein ist, schadet das der Raumwirkung erheblich!
    Für das Format 21:9 ergibt das eine Breite der Projektionsfläche (Leinwand!) von mindestens 3,50m.
    Daher reduziere ich bereits das Verhältnis von 16:9 auf 8:5 bei der Beamerprojektion.

    Viele Grüße von Ralf
  • Nick Wehr2 16. Januar 2009, 19:18

    Die HD Fotos habe ich mir jetz auch noch angesehen auf dem HD fähigen Bildschirm. Die sind echt top die Bilder. Mich wundert es, dass mir bei keinem Bild Ghosting aufgefallen ist. Gut gemacht!

    LG Nick
  • Nick Wehr2 16. Januar 2009, 19:01

    Besonders gefällt mir der Zaun, der schließt rechts so schön ans Scheinfenster an... top!

    LG Nick
  • PAUL H. WEISSBACH 16. Januar 2009, 12:30

    @Ralf,
    #5und #11 haben für mich einen besonderen Reiz.
    Aber es ist halt Geschmacksache;-))
    Gruss Paul
  • Ralf Fackiner 15. Januar 2009, 20:25

    Es freut mich, dass euch die Großanaglpyhen gefallen.
    Dann darf ich darauf hoffen, dass in Zukunft andere nachziehen!?

    Ich werde auf jeden Fall in diesem Jahr die Aufnahmetechnik entsprechend meiner neuen Erfahrungen anaglyphentauglich weiter verbessern - so hoffe ich zumindest - entsprechend der Winterdiaschauen.
    Wichtig ist für mich, dass die Einsteiger in die Stereotechnik sehen, was handwerkliche gute Anaglyphenqualität ist. Man liest soviel Unsinn im Stereobereich über Anaglyphen, was man aber durch entsprechende Beispiele entkräften bzw. widerlegen kann. Einige Mitstreiter zeigen das ja eindrucksvoll.

    Wie man sieht, ist bei vielen Gelegenheiten zusätzliche Technik (Spezialkameras usw. ) NICHT nötig. Der Einstieg in die Strereofotografie bis hin zu Spitzenbildern ist jedermann offen.

    Ich hoffe ALLEN Betrachterinnen und Betrachtern eine Hilfe für die Beurteilung von Stereos und GROSSANAGYPHEN gegeben zu haben, insbesondere wenig erfahrenen Gästen der Galerieseiten!

    @Paul: Welches Bild hat Dir am besten gefallen? Danke - siehe Übersichtsbild.

  • Manfred Kessel 15. Januar 2009, 11:13

    Schöne Winterbilder in gewohnt guter Qualität in Szene gesetzt. Eine Werbung für die Anaglyphentechnik. Deine Diaschau auf einem 22" Monitor anzuschauen, ist ein wahrer Genuss. Mit dem Beamer in Großformat, muss das ein Erlebnis sein.. Ich kann jedem empfehlen, sich die Schau anzuschauen.
    VG Manfred
  • Matthias Teucher 14. Januar 2009, 22:24

    Das ist wieder mal was besonderes gewurden.
    Deine Liebe zu deinen Anaglyphen ist beeindruckend in Gestaltung und Umsetzung.

    Mach weiter so !

    mfg Matthias
  • Bernd Paksa 14. Januar 2009, 18:01

    Habe leider keinen Beamer zu Hand aber auch an meinem LG L226W (1680x1050) ist die Diashow einfach ein Genuss. Ich kann jeden nur empfehlen die Datei herunter zu laden. Es lohnt sich.

    Viele Grüße
    Bernd
  • Ekkehard von Weiher 14. Januar 2009, 16:27


    Das Bild ist wunderschön!
    Super plastisch und aufbauend -
    fast ersetzt es den eigenen Spaziergang! :-))
    Ist Dir Super gelungen, schon in dieser FC Auflösung!

    LG von Ekkehard
  • PAUL H. WEISSBACH 14. Januar 2009, 15:19

    Hallo Ralf,
    Deine Vorstellung ist, was soll ich sagen, einfach wieder Super!
    Die Motive sind bezaubernd. Das Eis kommt tadellos und endlich kommst Du der Sache näher und zeigst auch Vordergrund (besonders bei einem Bild) für mich das beste 3-D aus dieser Serie.

    Und schon wieder gibt es Neuigkeiten:
    Endlich randlose Blockbuster: Philips bringt den ersten LCD-Fernseher im originalen Cinemascope-Format. Mit dem Cinema 21:9 ist möglich, was die bisher so genannten Kinoformate nur behaupteten – die Darstellung vom Lichtspiel-Knallern ganz ohne störende Trauerränder. Für den eingefleischten Diafreak werden damit Träume wahr.
    Es kommt ja wieder Weihnachten ha ha ha;-))
    Ah, der Unterschied im Vergleich zu einer Ana von 2005 ist schon krass, soll ich Dir meine aus dieser Zeit zeigen, die sind nicht viel besser;-(
    Liebe Grüsse
    Paul
  • Klaus Kieslich 14. Januar 2009, 12:13

    Eine ganz wunderbare Arbeit
    Gruß Klaus

Informationen

Sektion
Klicks 2.483
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten