Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?
Anaglyphen-JPEGs mit guter Trennung der Halbbilder - passende Kompressionsparameter wählen

Anaglyphen-JPEGs mit guter Trennung der Halbbilder - passende Kompressionsparameter wählen

Michael K0ch


Free Mitglied, München

Anaglyphen-JPEGs mit guter Trennung der Halbbilder - passende Kompressionsparameter wählen

Rot/Cyan Brille
Rot/Cyan Brille
Engelbert Mecke
links mit sogenannter Farbunterabtastung: Kompressionsgeister trotz einer Qualität von 100
rechts ohne Farbunterabtastung: Qualität 90 (entspricht ca. Photoshop "Für Web speichern" Qualität 71) ohne merkliche Kompressionsgeister

Die Qualität sollte ca. 90 nicht unterschreiten, da sonst Kompressionsgeister sichtbar werden. Eine Qualität über 95 bringt jedoch nichts, die Dateigröße steigt stark an ohne merkliche Qualitätsverbesserung, d.h. man sollte Qualität 90-95 (entspricht ca. Photoshop "Für Web speichern" Qualität 70-85) verwenden.
Wer trotzdem stärker komprimieren muss schaut hier:
anaglyphenkompatible Kompression
anaglyphenkompatible Kompression
Michael K0ch


Wie stellt man die richtigen Kompressionsparameter ein?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

StereoPhoto Maker (seit Version 4.11):
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Im Speicherdialog "no compression ghosting" bzw. "3D kompatible Kompression" (alt) bzw. "Maximale Farbtreue (4:4:4-Schema)" (neu) anhaken, wobei die Bezeichnung "no compression ghosting" nicht korrekt ist, da mit steigender Kompression stärkere Kompressionsgeister auftreten. Leider muss der Haken nach jedem Neustart erneut gesetzt werden.
http://stereo.jpn.org/ger/stphmkr

Photoshop:
~~~~~~~~~
Für Web speichern...
Für Web speichern...
Henricus Magnus

Speichern unter: Qualität mindestens 7 (empfohlen 9-11)
für Web speichern: Qualität mindestens 51 (empfohlen 70-85)
http://de.wikipedia.org/wiki/Adobe_Photoshop

IrfanView:
~~~~~~~~
Datei->Speichern unter...->Dateityp:JPG - JPG/JPEG Format->Optionen anzeigen->Farben-Subsampling deaktivieren (dh. 1x1 nutzen)
Datei->Speichern fürs Web... (Plugin)->JPEG->Chroma Subsampling None (4:4:4)
http://www.irfanview.de

XnView:
~~~~~~
Datei->Speichern unter...->Dateityp:JPG - JPEG / JFIF->Optionen->Subsampling-Rate 1x1,1x1,1x1 (Beste Qualität)
http://www.xnview.de

Gimp:
~~~~~
Erklärungen zu Jpeg-Einstellungen bei Anaglyphen
Erklärungen zu Jpeg-Einstellungen bei Anaglyphen
Mirko Horstmann

http://www.gimp.org

ImageMagick:
~~~~~~~~~~~
Den Sampling-Factor für JPEG gibt man bei ImageMagick mit -sampling-factor an:

composite -sampling-factor 1x1,1x1,1x1 -stereo 0 r.png l.png a.jpg
http://www.imagemagick.org

Kommentare 3

  • Ote 13. Juni 2011, 22:07

    Danke für den Hinweis, Michael!
    Schöne Grüße sendet
    Olaf!
    Tempus-Saltus in 3D
    Tempus-Saltus in 3D
    Ote
  • Michael K0ch 24. Juli 2010, 18:38

    Paul, Danke. Das mit dem "Haken" ist im SPM leider nicht gut gelöst, besser wäre gar keiner da und es würden Anaglyphen immer ohne Farbunterabtastung gespeichert.

    Gruß, Michael
  • Paul Thöle 6. Juli 2010, 1:02

    Danke Michael, daß Du dies Thema mal wieder auf den Bildschirm bringst!

    Leider ist auch beim neuen SPM 4.30 vom 3 Juli 2010 der "Haken" immer wieder neu zu setzen.

    Dafür hat Masuji wieder den SPM (StereoPhoto Maker) erweitert, aber auch mindestens ein Problem behoben.

    Kopiert man mit CTRL C ein Foto von der FC in den Zwischenspeicher, kann man dieses mit CTRL V in SPM einfügen und z.B. gleich als Interlace beim Zalman Monitor anzeigen lassen.
    Dazu muss bei den SPM Einstellungen beim Reiter "Start" das Eingabeformat und dann die Stereoansicht eingestellt werden.

    Dies geht jetzt auch mit Anaglyphen !!!

    LG, Paul