Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Stoeckel


Free Mitglied, Fürth

Anaglyphe - Leuchter Kirche St. Lorenz, Nürnberg

Ok, es wäre auch etwas weniger spektakulär gegangen ;-)

ChaCha as usual

Höhere Auflösung siehe hier:

http://www.panoramio.com/photo/85925149

bei Interesse: Diaschau meiner Anaglyphen bei panoramio:
http://www.panoramio.com/user/213868/slideshow?tag=anaglyph

Kommentare 12

  • Rumtreibär 10. März 2013, 17:14

    eine sehr gelungene Synapse zwischen Motiv und Anaglyphe. HG Dieter
  • Jens Thomas Jensen 13. Februar 2013, 10:07

    Das Bild ist genauso gut entgeistert wie ich von den Kommentaren entgeistert bin. Ein Leuchter ist ein Leuchter ist ein Leuchter... Hat eine Tautologie eigentlich was mit Tauwetter zu tun?
    Jedenfalls ein hervorhängendes Motiv!
    LG Jens
  • PAUL H. WEISSBACH 11. Februar 2013, 22:28

    perfekter Tiefeneindruck und als Ana gelungen, Rest wie "Sprachlos" und "Conny"
    Gruß Paul
  • Cornelia Heimer 11. Februar 2013, 20:41

    Klasse den runterhängenden 3D Effekt - den find ich toll.
    LG Conny
  • Jürgen Loos 11. Februar 2013, 18:35

    Ein Taucher, der nicht taucht,taucht nichts...
    Ist ein Raucher, der gerade nicht raucht , ein Nichtraucher ?....oder ein Raucher in der Rauchpause?
    Aber wird nicht gerade in der Rauchpause geraucht ?
    Das ist Logik !

    Und Bruno: Ein Leuchter sollt vor allem eines: er sollte
    nicht herabfallen....weder leuchtend noch nichtleuchtend, das ist doch einleuchtend...oder ?

    Gruß Jürgen
  • Sprachlos . . . 11. Februar 2013, 18:28

    Die Anmerkungen werden immer doller. Ich lach mich schlapp. Konstruktive Antworten würden hier einen weiter bringen.( Gute & keine aggressiven ) Kritische Anmerkungen sollten mal wieder geschrieben werden, die zum Bild passen.

    Ich bin sprachlos.
  • Bruno Braun 11. Februar 2013, 17:58

    Nun werde ich, dem Schriftsetzer zum Graus, am Rosenmontag zum Sprachschöpfer und kreire das Wort "Unleuchter" (nicht mit Armleuchter zu verwechseln :-))
    Helau sagt der Bruno
  • Alex-3D 11. Februar 2013, 16:55

    @Bruno.

    Hier ist noch ein Leuchter, der nicht ....... .
  • Werner Stoeckel 11. Februar 2013, 14:00

    @Bruno
    danke für den Anstoß zur heutigen sprach-philosophischen Rosenmontags-Diskussion zum Thema:
    “Ist es statthaft, einen nach einer ihm potenziell immanenten Eigenschaft benannten Gegenstand auch dann mit seinem Namen zu bezeichnen, wenn diese Eigenschaft temporär nicht in Erscheinung tritt?”
    Im konkreten Fall: ist ein Leuchter auch dann ein Leuchter, wenn er nicht leuchtet?
    Genügt evtl. ein Zusatz wie “außer Betrieb” oder “a. D.”? Oder besser gleich ein anderer Begriff. z. B. “Lüster”? Wenn er grade aber nicht lüstern ist? Was ist ein Scheinwerfer, der im Moment nix wirft; ein Stör, der nicht stört? Ein Zitronenfalter? Oder eine Rumkugel, die grade nicht ...? u.s.w., u.s.f.
    Fragen über Fragen. Aber allemal wichtiger als ein lässig hingeworfenes “geile Ana” oder ein lapidares “SF-Konflikt !!!”

    nothing for ungood!

    @ALLE
    In diesem Sinne an alle ANA-lysten ein dreifach donnerndes “Alaaf und Helau” aus der fränkischen Karnevals-Diaspora

    Werner - Schriftsetzer (i. R. !)
  • Klaus Kieslich 11. Februar 2013, 13:35

    Erstklassige Montage
    @Bruno....es müssen nich immer die Leuchter leuchten :-)
    Gruß Klaus
  • Bruno Braun 11. Februar 2013, 10:46

    Ein Leuchter sollte was ?
    MG Bruno
  • Martin Haak 11. Februar 2013, 9:03

    Klasse montiert. Sehr schönes Ana.
    Gruss, Martin