Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carsten Ke.


Free Mitglied, Raum Frankfurt (Richtung Taunus)

An unusual one – in some ways / Katja / Göttingen

Ich habe tatsächlich kein stück nachgeschärft. Genau das ist der grund warum ich diese Delta filme von Ilford liebe. Demnächst werde ich auf Kodak wechseln müssen. Die sollen ja auch nicht schlecht sein. In der wiedergabe ein ungewöhnliches portrait von mir, in der art der aufnahme eher typisch.
Delta 400, ID-11, Agfa MCC FB

Kommentare 11

  • Katrin Ze. 4. Juni 2005, 15:09

    so wie es ist ist es gut!
  • Margarete Mörtel 3. Juni 2005, 13:32

    mich stört hier der helle HG auch nicht, die Perspektive gefällt mir. Ihren Blick hast du gut festgehalten
    lg margarete
  • RA K 3. Juni 2005, 7:50

    der helle hintergrund stört mich hier überhaupt nicht, im gegenteil, er korrespondiert in farbton und form mit den beiden streifen die der pulli bildet, weiss ned ob ein dunklerer hintergrund nicht einfach nur platt gewirkt hätte
    gr
  • Claudia Zurlo 2. Juni 2005, 23:34

    Streng, das war auch mein erster Gedanke, viele senkrechte Linien im Bild und dazu ihr Blick, auch wenn der Mund lächelt, die Augen sagen etwas anderes ... zumindest für mich.
  • Carsten Ke. 2. Juni 2005, 22:29

    @ Ka Ba, David, das mit dem hintergrund will ich gar nicht verteidigen. Ich müsste mal am rechner ausloten, wie es anders aussieht. Der abzug ist für bilder von der zeit sehr kontrastreich hart und es unterlag dem nicht unbedingt der versuch die person voll in ihrer art wiederzugeben. Die bilder kommen ein anderes mal. Dies ging hier bie Katja gut. Die bildeinteilung ist übrigens wirklich ungewöhnlich zentral für mich.
    Gute nacht.

    cake
  • Ka Ba 2. Juni 2005, 22:22

    hmm, eigenwillig, der helle ablenkende Hintergrund.. an sich finde ich die Perspektive klasse..
    lg, katharina
  • Herrgismo I 2. Juni 2005, 22:04

    tatsächlich etwas ungewöhnlich das gesicht genau in der mitte zu platzieren,! :-) mich lenkt nix ab, schönes brustbild! ;-)
  • Carsten Ke. 2. Juni 2005, 21:57

    @ Andreas Sch., ne, in keiner beziehung. Na ja, sie hat in Göttingen studiert und dies ist die bibliothek aber es ist überhaupt nicht meine absicht gewesen da ein bezug herzustellen. Ich überlege gerade, weil es schon ein paar jahre her ist. Bei dieser art von portrait wollte ich, glaube ich, keine tiefenschärfeneffekte der stärkeren art. Ob es anders besser wäre sei dahingetellt. Aber es sollte keine schemenhafte kulisse sein.

    cake
  • A.. R.. 2. Juni 2005, 21:54

    wunderschön... hätte nie gedacht, daß die sub so einen schönen hintergrund ergeben kann.
    allerfeinstes porträt.
    vg,
    adam
  • Carsten Ke. 2. Juni 2005, 21:53

    @Andreas, das mit der helligkeit habe ich bei diesem foto noch nie gesehen. Soll heissen ich habe das bei den betrachtungen nie erwogen. Die gebädefront ist nachbelichtet und es ist mir gar nicht in den sinn gekommen es dunkler zu machen. Darüber muss ich mal nachdenken.

    cake
  • Rainer eSCeHa 2. Juni 2005, 21:51

    In welcher Beziehung steht sie denn zu dem Gebäude im Hintergund ? Arbeitet sie da drin ? Studiert sie da ?
    Schon interessant gemacht - gerade wegen der Perspektive. Hätte vielleicht die Blende etwas weiter aufgemacht, um die Hintergrund etwas unschärfer zu bekommen.

    LG Rainer