Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Marcus Propostus


Pro Mitglied, Zürich

An die Liebe

Alle suchen sie dich
und überall lockst du.
Aus tausend Verhüllungen schimmert
dein unenträtselt Gesicht.
Aber wenigen nur
gewährst du Erfüllung,
selige Tage, reines Glück.
Zärtlich wehn dich die Blumen,
die scheuen Gräser,
der Schmetterlinge heiterer Flug;
wilder der Wind
und das ewig sich wandelnde Meer.
Wunderbar strahlst du
aus den Augen des Menschen,
der ein Geliebtes
in seinen Armen hält,
vom tönenden Sternenhimmel überwölbt.
In die zitternde Seele
schweben Schauer
von Leben und Tod.

Francisca Stoecklin
(1894-1931)

Kommentare 7

  • Pirrotte Rita 11. Dezember 2011, 10:16

    Eine ergreifende und wunderschöne Szene über die Liebe !!!!
    Vielen Dank!
    LG
    Rita
  • Frank Keller 29. März 2011, 21:24

    Eines deiner schönsten Portraits der letzten Zeit!

    LG von Frank
  • weisse feder 27. März 2011, 22:59

    @markus.. hmhh, als ich bei der verschleierten ankam, wars glaub 10 vor 6... du weisst ja, wann die dort schliessen. und die letzten paar highlights konnte ich nicht mehr fotografieren... ui ui ui... naja, wien läuft nix davon... und ich nehms mittlerweile gelassen, ausser wenn ich an ohlsdorf denke;))... ja, schmelz schmelz.. einfach schön, diese beiden...lg. weisse feder
  • Sabine Kuhn 27. März 2011, 11:57

    ... bei diesem Motiv könnte ich so dahin schmelzen, so zu Herzen gehend empfinde ich es. Ja, innigste Liebe über den Tod hinaus, bestimmt für ein irdisches wie ewiges Leben, endlos anhaltend ... "ergreifend" passt ausgezeichnet, ebenfalls der von dir "beruhigte" BG.
    Schöne Sonntagsgrüsse
    von Sabine
  • Marcus Propostus 27. März 2011, 1:16

    @ Jens - Ja. Freigestellt. Hintergrund bearbeitet. Da war viel zuviel Gemüse und das musste weg :-)

    @ Claudia - Waaaas? Die hast du nicht gefunden?? Da die ist doch gleich um die Ecke von der "Verschleierten", d.h. 30 Sekunden von der entfernt... So ein Pech. Nächstes Mal lotse ich dich ;-)
  • weisse feder 27. März 2011, 0:25

    ach, ja, die beiden.. wunderbar.. die liebe das wunderbarste auf erden und darüberhinaus.. die hab ich leider nicht gefunden in wien ;((... schön, dass du sie zeigst.. fein mit dem hintergrund..lg. weisse feder
  • Schoengeist 27. März 2011, 0:20

    Die lieben Liebenden. Sag mir bitte, hast Du die Skulptur freigestellt und dann den Hintergrund bearbeitet?

    Eine ergreifende Szene und das auf einem Grab, ja, das muss Liebe sein.

    LG
    Jens

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Klicks 564
Veröffentlicht
Lizenz ©