Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael PK


Pro Mitglied, Monheim am Rhein

An die Galerie Abstimmer

Zuerst einmal vielen Dank an alle Abstimmer die sich hier mit einem Bild beschäftigen und einem Fotografen wichtige Tips geben.Diese Menschen gibt es hier ja wirklich.
Ansonsten den Anderen Wichtigtuern möchte ich hier folgendes sagen.IHR könnt ein Bild in unter 5 Sekunden bewerten,drückt auf Contra oder Pro und habt 0 Ahnung was ein Bild ausmacht.Ihr macht Euch nur Wichtig,schreibt c unter ein Bild damit ja Euer Name gelesen wird!!!
Habt Ahnung von Nackten,Landschaft,Tieren und was weiß ich alles.
Ich schlage vor,Bildbewertungen wo der Bildbewerer nicht mindestens 15 Sekunden bei einem Bild bleibt werden nicht gezählt.Technisch wohl kein Problem und Uns und Euch bleiben viele dieser menschlichen Nullen hier erspart.
Wer nicht in der Lage ist ein Bild fachlich zu kommentieren hat auch in einer Galerie nichts verloren!!!!
Ich weiß die meisten haben bis hierhin nicht gelesen und längst weiter gedrückt!!!
Den anderen sage ich,Zeit um was zu änderen!!!!
Mit besten Grüßen
Ihr Euer
Michael Görtz
Oder auch
Postenkönig

Kommentare 132

  • Etzadle 10. November 2014, 23:30

    ich freue mich immer an der Voting History, man entdeckt Perlenan Bildern und auch der Diskussions- und Beschimpfungskultur, das hat was, bg Etzadle
  • markus.barth 10. November 2014, 20:29

    Ich glaube, die Galerie ist so oder so nicht mehr zu retten. Egal, welche Maßnahmen (Sektionsvoting wird ja auch immer wieder mal vorgeschlagen) man ergreift, es werden sich genügend Möglichkeiten finden, sie zu umgehen. Die FC erstickt in dieser Beziehung an ihrer eigenen Größe.

    Also, lassen wir es wie es ist und wundern uns weiter, was sich im Voting zuweilen für interessante Persönlichkeitsstörungen offenbaren. Wirklich gute Fotos findet man auch so und wenn sich Leute freuen, wenn sie hier ein Sternchen für ein halbwegs gelungenes, populäres und buddyhochgelobtes Bildchen bekommen, dann freue ich mich auch.
  • Michael PK 10. November 2014, 8:07

    Ich denke,es hat so einige etwas zum Nachdenken gebracht.Die Mehrheit will allerdings weiter so machen wie bisher.Es hat sich aber im Leben für noch gezeigt,ich gehe lieber eigene Wege und laufe nicht in den Fußspuren der Masse mit.Danke Euch
  • Astradyne 9. November 2014, 20:47

    nein
  • Ernesto Ste Obscura 9. November 2014, 20:47

    @Bergfex: Dass das Spektrum an Motiven in den Geo-Galerien sehr eng ist, muss man aber auch dazu erwähnen. Außer Natur-, Landschafts- und Reisebilder habe ich noch kaum was da gesehen...
  • Ryan House 9. November 2014, 20:47

    Ähm...ja...

    In der Galerie landen etwa 30% SW und 70% Farbfotos, also ist der Hinweis, dass man am besten SW versuchen soll, natürlich vollkommen logisch.
  • Bergfex 9. November 2014, 20:47

    Ach Ryan, ich denke, Du hast mich schon verstanden: Das "über" bezieht sich auf den Faktor 10, den der s/w-Anteil bei fc höher ist, als in anderen prominenten Galerien. Ich hab überhaupt nichts dazu sagen wollen, ob ich das gut finde, oder nicht.

    Eigentlich wollt ich dem Michael nur den Tipp geben: versuch's halt öfter in s/w, wenn Du hier was landen willst. Wobei Deine Aussage, 70:30 wär Dir noch lieber, das ja nur unterstreicht.

  • bodonby 9. November 2014, 20:47

    c
  • Lleizar S. 9. November 2014, 20:47

    -
  • Ryan House 9. November 2014, 20:47

    @Bergfex: 30% sind 30%. Nicht mal ein Drittel. Sowas nennst Du "überrepräsentiert"? Ich würde eher sagen, dass die Farbfotografie mit 70% überrepräsentiert ist.

    Und was die GEO-Galerien mit der FC oder ganz allgemein dem "erlaubten" Verhältnis von Farbfotografie zu SW-Fotografie zu tun haben sollen, muss man wohl auch nicht verstehen.
  • Carsten Mundt 9. November 2014, 20:47



    ein wirklich sinnvoller Vorschlag wäre ja, dass pro Bildautor nur 1 Bild pro Quartal ins Voting darf, dass würde uns die Hundertschaften immer gleicher Bilder von zusammengebastelten Hörnchen an Tränken und Zieseln an Blümchen ersparen
  • Laufmann-ml194 9. November 2014, 20:47

    was ich vielleicht noch sowohl als Galerie-Bewerber als auch als Galerie-Vorschlager neben meiner Rolle als mehr oder minder aktiver Beobachter noch anfügen will, dass die Voting-Teilnahme sehr oft auch eine Nervensache ist
    Je energischer ein Bildautor ein Bild verteidigt, um so heftiger oft geringschätzige Kritiken
    ... das ist meine persönliche Beobachtung und deshalb meine Schlussfolgerung, mit der Freigabe eines Bildes sich aus jeder aktiven Rolle zurück zu ziehen (das auch vor dem Hintergrund, dass ich einen abgestimmten Vorschlag auf Bitte des Autors zurückzog und ich für einen Monat mein Kontigent verbraucht hatte)

    Ein Anspruch auf ein bestimmtes Votingergebnis besteht nicht, ebenso wenig wie man Anspruch auf schönes Wetter hat
    Nur Fairness, Anstand sollte natürlich selbstverständlich sein
  • Bergfex 9. November 2014, 20:47

    @ryanhouse:

    Dass s/w-Bilder in der Fotocommunity deutlich überrepräsentiert sind, lässt sich ja wohl nicht abstreiten!

    Unter den letzten 200 Galeriebildern in der fc findet man 62 s/w-Bilder. Das entspricht rund 30%.

    Zum Vergleich die aktuellen GEO-Galerien: Leserfotos Oktober (0 von 23), Bergfotos (0 von 8), Makro (0 von 11), Wildlife (2 von 11), Natur (0 von 13), Affen (0 von 10), Kinderrechte (1 von 9), Highlights (0 von 11).
    Das macht zusammen: 3 von 97, also rund 3 %.

    Wie erklärst Du Dir den Faktor 10 (!) ?
  • Michael PK 9. November 2014, 20:47

    Am wichtigsten ist es immer ein Foto zu machen,was dem Fotograf selbst gefällt.Ich glaube daran ändert auch der ein oder andere Stern nichts.Trotzdem finde ich,dass die FC manche selbstgefällige Kritiker etwas ausbremsen sollte.Es kann nicht sein,dass gute Fotografen keine Bilder in die Abstimmung der Galerie einstellen,oder dort keine Kritik äußern weil Sie keine Lust auf unqualifizierte Kommentare oder Beschimpfungen haben.Finde es schade,dass einige immer nur weiter so machen wollen und nicht bereit sind neue Wege zu gehen.Meine Bilder sollen eben Eisenbahnfreunde erreichen und sind eigentlich nicht für die breite Masse gemacht.
  • Laufmann-ml194 9. November 2014, 20:47

    oh, oh, oh ..
    zunächst mal, es ist gut Dampf abzulassen
    aber ... man muss einfach akzeptieren das Voting ein Schaulaufen für die Bildautoren wie für die offenen Voter ist oder Druck-Aus-Dem-Kessel-Lass-Ventil
    und so verstehe ich zunächst mal diesen Beitrag von Michael zum Nachdenken über den Sinn des tatsächlichen Votings, denn wer sich wie Debaim666 mit einem anderen Bild, mit dem Portfolio von Michael beschäftigt, kann sehen, dass das Bild nur als Provokation gemeint ist, um diese Diskussion anzustossen
    und die Standpunkte von Michael kann man teilen oder ablehnen, sie sind auf alle Fälle erst mal eine offene Hausnummer
  • dersiebtesohn 9. November 2014, 20:47

    Ich habe noch keinem einzigen Fotografen hier ernsthaft gratuliert ( zumindest kann ich mich nicht erinnern), wenn sein Bild in die "populäre Galerie" eingezogen ist. Wenn ich ein Bild mag das in diese Galerie einzieht, dann tut mir das eher leid, weil das einer Abwertung gleicht. Für mich ist das Voting nur interessant um Bilder anzusehen, die Menschen für betrachtenswert halten. Und ich bin ja ein Mensch der sich gerne wundert...:-)

    Gruss
    Willi
  • Rolf Bringezu 9. November 2014, 20:47

    Ein heimliches CONTRA zum Foto.
  • Hoggel 9. November 2014, 20:47

    Eure Drogen möchte ich haben...
    CONTRA
  • Hotzenwäldler 9. November 2014, 20:47


    nein
  • Ryan House 9. November 2014, 20:47

    Warum sollte man an Lösungen arbeiten, wenn es überhaupt kein Problem gibt?

    In die Galerie kommen POPULÄRE Fotos. Die Umbenennung von "Best Of" zu "Populäre Fotos" war neben der EC-Einführung so ziemlich die sinnvollste Veränderung in der FC in den letzten Jahren. Weil man es endlich mal eingesehen hat, dass es keinen Sinn macht, die "besten" Fotos von Personen wählen zu lassen, die mehrheitlich nur Schärfe und gefällige Motive bewerten, stumpf alles ablehnen, was nicht oberflächlich schön aussieht oder grundsätzlich dagegen sind, wenn ein Foto nicht dem Genre zuzuordnen ist, in dem sie selbst tätig sind.

    Ich muss seit der Umbenennung immer grinsen, wenn nach erfolgreichem Voting die Standardfloskel "total verdient" unter den Fotos auftaucht. :)
  • Frauldabissen 9. November 2014, 20:47

    Warum sollte ich mir Bilder 15sec ansehen müssen, wenn ich nach 0,5sec weiß dass es scheisse ist?
  • Michael PK 9. November 2014, 20:47

    Vielen Dank für die zahlreichen,ausführlichen Kommentare.Ich sehe viele beschäftigen sich doch mit diesem Thema und nehmen sich die Zeit.Vielleicht greift ja die FC dieses Thema noch einmal auf und arbeitet an Lösungen.
  • Michael PK 9. November 2014, 20:47

    Berti71,danke für Deine Vorurteile.War hier nicht Thema und ich lasse darum Deine Meinung so stehen
  • Berti71 9. November 2014, 20:47

    MIchael, dein Maskenball zeigt deutlich, dass du nie bei der Trapo gedient hast.
    Kragen, fehlende Kragenbinde, Tragweise der "Affenschaukel". So wärst du nie durch die Wache gekommen. dann auch noch eine Kelle Nachschlag geholt(Armwinkel) Trotzdem nur Kapo. Ich bin bestimmt nicht stolz auf die ostdeutsche Vergangenheit Es nervt aber, wenn Leute wie du meinen, zu wissen, was damals gespielt wurde.




  • Berti71 9. November 2014, 20:47

    @Bruni S. ICH, ICH deswegen kann ich auch manchem im Voting nur belustigend begegnen.
    Wie heißt es in der "Feuerzangenbowle: Euch fehlt die sittliche Reife! Mir bestimmt!