Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
An der gut erhaltenen südlichen Tempelaußenwand von Esna gibt es viel zu sehen…

An der gut erhaltenen südlichen Tempelaußenwand von Esna gibt es viel zu sehen…

Monika Jennrich


Pro Mitglied

An der gut erhaltenen südlichen Tempelaußenwand von Esna gibt es viel zu sehen…

Esna befindet sich etwa 60 km südlich von Luxor.<

Der ehemals prachtvolle Tempel in Esna, der dem Schöpfergott Chnum geweiht war, ist heute nur noch in Bruchstücken erhalten.
In den vergangenen Jahrtausenden sank der Tempel so tief in den Bodengrund, daß der Eingang heute in ca. 9 Meter Tiefe durch eine steile nach unten führende Treppe erreichbar ist.

Das Dach des Tempels liegt in heutiger Zeit auf Straßenniveau.
Vom einstigen Tempel nur noch eine Säulenhalle erhalten, die einst in das Tempelinnere führte.
Der Tempel wurde von Ptolemäus IV. errichtet. Zu finden sind aber auch Reliefs von späteren ptolemäischen Pharaonen und römischen Kaisern.
Neben dem Gott Chnum wurden auch weitere Gottheiten, wie Neith und Heka dort verehrt.
Hier sehen wir die südliche Außenwand der Säulenhalle.
Sie ist mit verschiedenen Kaiserszenen dekoriert.

Auf der Südwand (links) sehen wir den Kaiser Titus, der vor verschiedenen Göttern diverse Opfergaben darbringt.
Ebenso (rechts unten) Gefangene dem Gott Chnum und einer weiteren Gottheit präsentiert.
Es ist eine typische Feinderschlagungsszene, der König im ausschreitenden Schritt, mit nach hinten erhobenem Arm, in der Hand eine Keule.
Der Gott, welcher direkt dem König gegenüber steht wird im Gegensatz zu früheren Darstellungen nun aktiv und überreicht das Krummschwert.
Er fordert damit zur Handlung auf und steht nicht mehr nur aktionslos dabei.
Ebenso werden auf anderen kleineren Darstellungen das Erstechen und Harpunieren von Feinden gezeigt, z. B. von Krokodilen.

--------------------------
Das Foto besteht aus 4 Einzelbildern,
habe versucht es etwas zu entzerren, die Linien sind trotzdem etwas gewellt, bekomme es nicht besser hin :-(
Auch die Rubrik ist nicht ganz OK, aber für diese Gegend gibt es keine andere, Assuan wäre zu weit weg …

######################################

Diesen Hilfe - Aufruf habe ich hier in der FC gefunden und verlinke ihn.
Vielleicht wohnt jemand in der Nähe von Karlsruhe und erfährt/sieht etwas...

Kommentare 13

  • Charly Roggow 8. Mai 2009, 16:54

    Ist schon toll was die früher geleistet haben, sehr interessant und gut von dir gemacht
    LG Charly
  • Nick Alex 2. Mai 2009, 16:51

    it's very intersting photo and information of history and art!
    LG Nick

  • Monika Jennrich 25. April 2009, 21:25

    @ Gunther,
    leider muß ich enttäuschen, lesen kann ich immer noch nicht die Inschriften, muß deshalb in Bücher schauen und dort die Interpretation nachlesen... und glauben was dort geschrieben ist :-)

    Danke an Alle für Euer Interesse und Kommentare ... freue mich darüber!
    Lieben Gruß Monika.

  • Gunther Hasler 25. April 2009, 21:09

    Sehr gut erkennbar die Zeichnungen, Monika und wenn man es so "lesen" kann wie du, wird es besonders interessant!
    LG Gunther
  • The Wanderers 25. April 2009, 13:16

    G'day Monika, ganz toll was die geleistet haben und sehr schön von Dir zusammen gesezt!
    LG Ricky & Eberhard
  • ReMo-49 25. April 2009, 11:50

    Prima gemacht. Den Himmel hätte ich aber weggeschnitten.
    Da war ich auch schon davor gestanden und habe die Bildergeschichte von einem ägyptischen Reiseführer erläutert bekommen .....
    LG Reiner
  • Dorothea P. 25. April 2009, 0:07

    Wie immer sehr interessant! Die Wellen hätte ich der alten Mauer zugeschrieben!
    lg, Dorothea
  • Annemarie Quurck 24. April 2009, 7:45

    Hallo Monika,
    endlich wieder eines Deiner archäologisch interessanten Aufnahmen. Technisch "fast"perfekt. Die kleinen Wellen verzeiht wirklich jeder...
    lg annemarie
  • Reinhard... 24. April 2009, 6:33

    sieht klasse aus und das es aus vier Bildern besteht hätte ich nicht gedacht...klasse Arbeit...!

    LG
    Reinhard
  • Gerhard Busch 23. April 2009, 21:54

    .................da stimme ich dem Ulrich zu.
    Gruß Gerhard
  • Ulrich Ruess 23. April 2009, 20:41

    Durch das Zusammenfügen ergibt sich ein eindrucksvoller Überblick und die leichten Wellen stören überhaupt nicht,
    lG Ulrich
  • Manu61 23. April 2009, 20:27

    Klasse Aufnahme da gibt es wirklich viel zu sehen. Danke auch für deine Erklärungen wieder dazu. LG.manuela
  • Jopi 23. April 2009, 20:27

    ....will sofort hin!
    SOOOOOOOFORT

Informationen

Sektion
Ordner Esna
Klicks 984
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz