Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
An der alten Pumpe

An der alten Pumpe

590 6

Uwe Sauerland


Basic Mitglied, Moabit

An der alten Pumpe

Moabit@50mm #1

Eine kleine Kiez-Serie zum Üben mit der neuen Optik:
Um den Spaß zu erhöhen entstanden alle Bilder
der Serie mit einer Verschlusszeit von 1/100s.
Eigentlich wollte ich ja sogar Blende 9 fest
einstellen, um das Agfamatic-Feeling zu verstärken,
aber das mache ich vielleicht ein anderes Mal.
--
Formatwinkel 30° · 50mm · F5 · 1/100s (1)
--

Kommentare 6

  • Lichtraumstudios 10. Januar 2009, 22:49

    naja, mich mundtot zumachen haben schon viele versucht!:-)
    was zeichnet eine pumpe aus? richtig, einen hebel und ein ausflussrohr, damit ist das bild von den details schon kleiner geworden.
    was braucht man um ein fahrrad zu erkennen?
    speichen, sattel, lenker?
    mein ausschnitt wird immer kleiner!
    und das haus werde ich auch nicht einreißen!:-))
    also deine antwort lasse ich nicht gelten!
    nur weil du ne festbrennweite hast.
    glückwunsch übrigens!

    ralph
  • Uwe Sauerland 10. Januar 2009, 20:41

    Danke für Eure Anmerkungen.

    @Ralph: So ist das halt, wenn man mit einer Festbrennweite unterwegs ist: Ein Objektiv, welches einen Formatwinkel von nur 30° zulässt erlegt dem Fotografen gewissen Einschränkungen auf. Mit dem Fahrrad im Vordergrund hätte die Pumpe nicht aufs Bild gepasst oder der Zaun wäre zum Hauptmotiv geworden). Im Querformat ist es ähnlich (dazu hätte ich das Haus in meinem Rücken abreißen müssen, was die Bewohner bei Außentemperaturen von ca. -7°C weniger wohlwollend zur Kenntnis gommen haben dürften. :)

    Sicherlich würde ich solche Fotos normalerweise nicht mit einem 50mm-Objektiv machen, aber darum ging es nicht. In diesem Sinne ist es zwar nicht »im Vorbeigehen« entstanden, aber durchaus etwas ins Format gezwungen. Von der Sorte folgen jetzt noch einige Fotos und ich würde mich freuen, wenn Ihr alle sie genauso kritisch betrachtet und kommentiert. Danke.

    Gruß Uwe
  • Lichtraumstudios 10. Januar 2009, 19:24

    also uwe, ich hätte mir die mühe gemacht und das fahrrad als vordergrund mit einbezogen. so schön im anschnitt und dann auf die pumpe gezielt. so wirkt das bild auf mich wie "im vorbeigehen" schnell mal drauf halten, was es vermutlich gar nicht war. ein hochformat bietet sich hier natürlich an. aber so fotografieren die meisten. eben weil es sich anbietet. bei einem querformat muss man hier dann allerdings mehr nachdenken. das wird den blickwinkel aber erst interessant machen.

    ralph
  • Hellmut Hubmann 10. Januar 2009, 11:50

    Für die Sicherheit des Rades wäre eine Verbindung mit dem Hauptmotiv sicherer.

    Mittagsgruß
    Hellmut
  • Indrani Novello 10. Januar 2009, 11:08

    da gibt's viel zu gucken!
    Weniger Schnee als bei uns - das hat auch Seltenheitswert!
  • Klaus Kieslich 10. Januar 2009, 10:09

    Top gemachtes Bild
    Gruß Kaus

Informationen

Sektion
Klicks 590
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz