Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Trine Gutjahr


World Mitglied, Augsburg

An den Magwa Falls

Mit diesem Bild will ich meine kleine Serie aus dieser Gegend vorerst beenden, ehe es doch noch langweilig für Euch wird.
Auf diesem Bild sieht man gut die üppige Vegetation, die typisch für diesen Küstenstreifen ist und einem das Gefühl gibt, in einem endlosen Botanischen Garten unterwegs zu sein.

Kommentare 8

  • n o r B Ä R t 2. Oktober 2005, 20:29

    Die Landschaft ist wieder toll !
    Rechts etwa 1/4 beschneiden und ein quadratisches Format daraus machen ! Kommt dann noch besser.
    Interessant wäre auch die gleiche Aufnahme zu einem anderen Zeitpunkt mit anderem Licht.
    Norbert
  • Trine Gutjahr 30. September 2005, 6:16

    @ Petra: Pass auf, ich nimm Dich beim Wort! Aber wehe Du kneifst dann!!!
    @ Heike und alle, die in die Nähe kommen: von Port St. Johns nach Lusikisiki kommend kurz vor L. rechts abbiegen, bis zu einer Abbiegung fahren; da rechts abbiegen und immer gerade aus bis nichts mehr kommt. Aber nicht zu weit fahren sonst plumps und schepper...
    Mit lieben Grüssen an Alle, Peter
  • Petra Sommerlad 29. September 2005, 23:43

    Ich hab ja gesagt ich kletter runter...mich lässt ja keiner. LG Petra
  • N AND T Piechulla 29. September 2005, 21:42

    wow
    peter das sieht ja richtig interessant aus
    super schön eingefangen
    da muss es richtig schön sein
    LG N and T
  • Sandra U. Ralf J. 29. September 2005, 18:59

    Hallo Peter,
    wieder ein tolles Foto einer Deiner Südafrika-Serie. Sehr informativer Text, ganz klasse.
    LG Sandra + Ralf
  • Trine Gutjahr 29. September 2005, 18:12

    @ meine lieben Buddies: Sagt's ruhig, wenn Ihr mich los haben wollt...
    ;-)))
    Im Ernst: ich habe auch versucht, einige Bilder in den Abgrund zu machen, aber das Resultat war enttäuschend. Ich schätze mal, es geht da bestimmt an die 100 Meter runter und es ist ziemlich zappenduster. Der Magwa verschwindet in dem Gewirr des Blätterdaches und man kriegt schon ein SEHR flaues Gefühl in der Magengrube, zumal man an diesem Ort SEHR auf sich alleine gestellt ist, wenn etwas passiert.
    Also: Fantasie einschalten und sich virtuell selber ein Bild davon machen...
    ;-)))
    Nochmals lieben Dank für Euer Interesse, Peter
  • Ulla S. 29. September 2005, 17:54

    Konnte dich nicht mal jemand an den Beinen festhalten, sodass du auf dem Bauch liegend hinunter fotografieren konntest?
    Oder wusstest du damals noch nicht, dass du es mal mit so anspruchsvollen FC-Freunden zu tun bekommen würdest?
    lG Ulla :-))))))
  • Paul Müller-colonia 29. September 2005, 17:52

    schliesse mich michael an, also bitte ans seil denken.
    sehr schön dort
    lg paul