Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Renate Mohr


World Mitglied, Oberwil-Schweiz

An alle Raucher.

Gesehen in Singapore
Menge an Teer nach 3 Jahren.

Kommentare 9

  • Richard. H Fischer 10. September 2010, 11:43

    Teurer Asphalt gut demonstriert! Lieben Gruß, Richard
  • DerBlackwoody 14. Dezember 2004, 18:15

    Hallo Renate,
    klasse Motiv. Hätte da auch nicht ohne zu Fotografioeren weitergehen können.
    Gruß Bernd
  • Christian Hunzinger 8. November 2004, 13:28

    Ich find das Foto genial, ebenso die Idee der Darstellung selbst. Gut eingefangen, gefällt mir gut.
    Gruß, Chris
  • Renate Mohr 1. November 2004, 17:29

    Hast du mal geraucht?
    Ich habe vor ca. 7 Jahren aufgehört, eben deshalb.

    Gruss Renate
  • Franz-Josef Wirtz 1. November 2004, 15:52

    Na, war vielleicht auch mehr rhetorisch gefragt ;-) Ein anderer Aspekt für ein "Pro-Bein" ist ja auch, dass dabei eben die Fläche "mit Füssen getreten" wird. Auch ein sehr starkes Sinnbild für den Umgang mit dem eigenen Körper beim Rauchen.

    Und beinahe schon makaber --- diese Beine können eben noch gehen, bei manchen Rauchern...
  • Renate Mohr 1. November 2004, 14:03

    Hallo Franz-Josef,
    leider kann ich über " Schichtdicke" keine Auskunft geben -wäre aber Interessant zu wissen ob sich der Urheber darüber Gedanken gemacht hat.
    Ob in Singapore noch Teer zum Strassenbau verwendet werden darf?
    Gruss Renate
  • Franz-Josef Wirtz 31. Oktober 2004, 18:58

    Ich weiß ja nun nicht, wie sich das mit den Schichtdicken verhält (Dicke der Asphaltschicht, die ja auch noch Kies enthält bzw. Dicke der Teerschicht). Aber das miteinander zu verbinden ist schon eine klasse Idee. Nur da Teer ja nicht mehr im Strassenbau verwendet wird (wegen der Umweltgefährdung) kann man die eingesparten Zigaretten leider auch nicht im Straßenbau einsetzen.

    Ja, im "richtigen Leben" gute Bilder zu machen ist schon viel schwieriger, da man sich einfach an den Gegebenheiten orientieren muss. Ich find's für die Aussage ok. Vielleicht ist es sogar gut so, dass da Beine und Autos drauf sind, um damit eben den Straßenbezug auch leichter augenfällig zu machen.
  • Renate Mohr 31. Oktober 2004, 13:11

    Den Informationswert kann man aber erkennen "Tar "und" Year "kann man sich denken .
    Es gab keinen Moment wo nicht Autos oder Füsse zu sehen waren als ich dort stand.

    Gruss Renate
  • Irene K. 31. Oktober 2004, 12:41

    interessant, dass das auch einmal so dargestellt wird.
    Schade, dass die Schrift gerade an wichtigen Stellen durch die Füßen verdeckt wird.
    lg Irene